Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


JUSTIZ/8879: Kriminalität und Rechtsprechung - 08.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Prozeß um Mißhandlung von Flüchtlingen in Burbach

In der nordrhein-westfälischen Kreisstadt Siegen begann heute der Prozeß um die Mißhandlung von Flüchtlingen in Burbach. Die Staatsanwaltschaft wirft 29 Angeklagten Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Nötigung und Diebstahl in der Burbacher Notaufnahme-Einrichtung vor. Die Mißhandlungen wurden im September 2014 durch Handyfotos und ein Video bekannt. Zu den Beschuldigten zählen neben Mitarbeitern der Unterkunftsleitung, der Sozialbetreuung und des Wachdienstes auch zwei Mitarbeiter der Bezirksregierung in Arnsberg.

8. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang