Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8762: Aus aller Welt - 11.07.2018 (SB)


MELDUNGEN


Mexikos neuer Präsident verkleinert das Kabinett

Nach dem deutlichen Sieg von Andrés Manuel López Obrador bei der Präsidentenwahl in Mexiko wird das von ihm angeführte Parteienbündnis mit einer Mehrheit im Abgeordnetenhaus und im Senat regieren können. Das teilte die Wahlbehörde am Dienstag mit. Das künftige Kabinett wird mit 17 Ministern um sieben Personen kleiner sein als das Vorgängerkabinett. Das Außenressort soll der ehemalige Regierungschef des Bundesdistrikts Mexiko-Stadt, Marcelo Ebrard, übernehmen. Neue Innenministerin wird Olga Sánchez. Lopez, die zwischen 1995 und 2015 dem Obersten Gerichtshof angehörte. Obrador wird sein Amt am 1. Dezember antreten und der erste linke Präsident in Mexiko seit Jahrzehnten sein.

11. Juli 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang