Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WIRTSCHAFT/8588: Nachrichten - BR Text 16.04.2018


BR Text vom 16.04.2018 - Nachrichten Wirtschaft


+++ Dritte Tarifrunde in Potsdam +++ Schaeffler: Einigung mit Arbeitnehmern +++ Ledvance-Proteste in Augsburg +++ Behinderten-Quote wird nicht erfüllt +++ Fachkräftemangel bremst Wachstum +++ Jaguar Land Rover streicht Stellen +++ Volkswagen hat bei Auslieferungen zugelegt +++

*

Dritte Tarifrunde in Potsdam

Die Tarifverhandlungen für die Ange-
stellten von Bund und Kommunen sind in
dritter Runde ins Stocken geraten.

Verdi-Chef Bsirske sprach in Potsdam
nach zuvor optimistischen Äußerungen
von nur noch mäßiger Stimmung. Es gebe
Komplikationen, sagte er, bevor die
gestern unterbrochenen Verhandlungen am
Mittag fortgesetzt wurden.

Grund waren offenbar weit auseinander-
liegende Einigungsvorschläge, die Ar-
beitsgruppen nun durchgerechnet hatten.
Verdi und der Beamtenbund fordern ein
Gehaltsplus von sechs Prozent, mindes-
tens aber 200 Euro pro Monat mehr.

*

Schaeffler: Einigung mit Arbeitnehmern

Der Automobil- und Industriezulieferer
Schaeffler hat sich mit den Arbeitneh-
mervertretern über die Ausgestaltung
seines Konzernumbaus verständigt.

Mit dem Betriebsrat und der Gewerk-
schaft IG Metall sei eine Zukunftsver-
einbarung unterzeichnet worden, teilte
Schaeffler in Herzogenaurach mit. Auf
betriebsbedingte Kündigungen soll dem-
nach grundsätzlich verzichtet werden,
es sei denn, sie seien im Rahmen von
Betriebsänderungen unumgänglich.

Zudem will Schaeffler in Weiterbildung
investieren und bekennt sich zur Tarif-
bindung der Metall- und Elektrobranche.

*

Ledvance-Proteste in Augsburg

Rund 400 Ledvance-Arbeitnehmer haben am
Mittag in Augsburg für den Erhalt des
dortigen Leuchtenwerks demonstriert.

Mit Trillerpfeifen und Plakaten forder-
ten die Mitarbeiter des von der Schlie-
ßung bedrohten Werks die Geschäftsfüh-
rung auf, den Standort zu erhalten.

Unterstützt wurden sie von Oberbürger-
meister Gribl/CSU. Er sei "wütend" über
das Geschäftsgebaren von Ledvance, so
Gribl. Er ermunterte die Mitarbeiter,
den Prostest auch zur Firmenzentrale zu
tragen. Zur morgigen Kundgebung von Be-
triebsrat und IG-Metall in Garching
wollen auch Hunderte Augsburger kommen.

*

Behinderten-Quote wird nicht erfüllt

2016 haben viele der 26.000 privaten
und öffentlichen Arbeitgeber in Bayern
mit mehr als 20 Mitarbeitern bei der
Beschäftigung von Menschen mit Behinde-
rung die vorgeschriebene Quote von fünf
Prozent nicht erfüllt.

Über 60 % - ein Drittel der öffentli-
chen und rund 63 % der privaten Arbeit-
geber - kamen laut der Regionaldirekti-
on der Bundesagentur für Arbeit ihrer
Pflicht nicht oder nicht vollständig
nach. 173.000 Schwerbehinderte hatten
demnach dort einen Arbeitsplatz.

Zzt. sind 21.000 Schwerbehinderte ar-
beitslos (-4,6% im Vorjahresvergleich).

*

Fachkräftemangel bremst Wachstum

Der Mangel an Fachkräften verringert
offenbar das deutsche Wirtschaftswachs-
tum jedes Jahr um fast ein Prozent.

Das berichtet die "Rheinische Post" und
beruft sich auf eine noch unveröffent-
lichte Studie des Instituts der deut-
schen Wirtschaft. Demnach fehlen aktu-
ell etwa 440.000 Fachkräfte am Arbeits-
markt. Könnten deutsche Unternehmen
diesen Bedarf decken, würde die Wirt-
schaftsleistung um bis zu 0,9 Prozent
bzw. 30 Milliarden Euro höher ausfallen

Die Engpässe seien ein wichtiger Grund
für niedrige Unternehmensinvestitionen
und überlastete Kapazitäten.

*

WIRTSCHAFT KURZMELDUNGEN

Solihull: Jaguar Land Rover streicht
wegen der Unsicherheiten durch den Bre-
xit und die Dieseldebatte 1.000 Jobs in
England. Das bestätigte ein Sprecher
des Autobauers. Man nehme Anpassungen
bei Produktionsplänen und Leiharbeitern
vor. Hoch qualifizierte Ingenieure, Ab-
solventen und Lehrlinge würden aber
weiter eingestellt, hieß es weiter.

Wolfsburg: Volkswagen hat dank kräfti-
ger Zuwächse v.a. in China im März et-
was mehr als einen Million Pkw und
Nutzfahrzeuge ausgeliefert und damit so
viele wie nie zuvor. Laut dem Wolfsbur-
ger Konzern waren das 5,3 Prozent mehr
als vor Jahresfrist. Unter den einzel-
nen Marken legte Skoda demnach im März
um 10,7 Prozent, Seat um 13,5 % zu.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang