Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - ONE/1048: ARD digital - Woche vom 17.11. bis 23.11.2018


ARD digital / ONE – Eins für Euch – 47. Programmwoche vom 17.11. bis 23.11.2018


Samstag, 17. November 2018


05:30 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 13.11.2018)


05:45 Auf der Straße (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 12.10.2015)

Rollen und Darsteller:
Hanna Berger – Christiane Hörbiger
Elke Berger – Margarita Broich
Mecki – Nadine Boske
Lars Wolter – Dirk Borchardt
Gabriele Fiedler – Gundi Ellert
Sonja – Angelika Bartsch
Paula Berger – Amber Bongard
Flaschensammler – Jurij Schrader
Britta Albrecht – Christina Geiße
Walter Berger – Günter Junghans
Klaus Fiedler – Wolfgang Häntsch
Kurt Behrens – Yorck Dippe
Sachbearbeiterin – Irene Kugler
Maklerin – Kathrin Wehlisch
Salonbesitzer – Andreas Grötzinger
Ladenbesitzer – Kailas Mahadevan

Regie: Florian Baxmeyer
Drehbuch: Thorsten Näter
Musik: Annette Focks
Kamera: Wedigo von Schultzendorff

Nach dem überraschenden Tod ihres Mannes trifft Hanna Berger ein weiterer Schicksalsschlag. Ihr Mann hatte ihr die desolaten finanziellen Verhältnisse verschwiegen, und nun steht sie völlig mittellos da. Ohne Geld und ohne Wohnung bleibt ihr nur das Sozialamt und schließlich die Straße. Ihrer Tochter gegenüber kann sie sich nicht offenbaren. Zu tief sind die Gräben zwischen den beiden Frauen. Aber Hanna will nicht aufgeben. Sie ist stolz und fest entschlossen, mit eigener Kraft aus dieser verheerenden Situation wieder herauszufinden. Doch jeden Tag, den sie auf einer Parkbank, im Obdachlosenheim für Frauen oder unter einer Brücke verbringt, bricht dieser Wille ein wenig mehr.


07:15 Weingut Wader – Das Familiengeheimnis (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 09.11.2018)

Rollen und Darsteller:
Anne Wader – Henriette Richter-Röhl
Käthe Wader – Leslie Malton
Matthias Wader – Max von Pufendorf
Tori Wader – Caroline Hartig
Bruno Wader – Jürgen Heinrich
Valentin Berens – Sebastian Fräsdorf
Jannika Wader – Kyra Sophia Kahre
Christel Wader – Judith von Radetzky
Albert Wader – Hartmut Volle
Corinna Berens – Ines Lutz
Sahin Ayas – Adnan Maral
Philipp – Nikolas Weber
Simon Wader – Leander Menzel
Jelle Mulder – Tobias van Dieken
Johannes Roscher – Achim Stellwagen
Simone Roscher – Andrea Wolf
Rolf Scherer – Nils Brunkhorst
Petra Jansen – Katharina Ley

Regie: Tomy Wigand
Drehbuch: Bernadette Feiler, Ania Kock
Musik: Rainer Bartesch
Kamera: Patrick-D. Kaethner, Diethard Prengel

Winzerin Anne (Henriette Richter-Röhl) macht einen Neuanfang als Verwalterin auf dem benachbarten Weingut Roscher. Natürlich liegt ihr der Hof der Familie weiter am Herzen, den jetzt ihre Mutter Käthe (Leslie Malton) führt. Leider hat Käthe bei einer wichtigen Personalie kein gutes Händchen: Seit Rolf Scherer (Nils Brunkhorst) den Betrieb leitet, verschwinden Weinbestände aus dem Keller. Als es auch Probleme beim neuen Rotweinjahrgang gibt und das Büro mitsamt Buchhaltung abbrennt, schaltet sich Anne ein. Sie vermutet, dass jemand den Hof absichtlich in die Pleite treiben möchte, und verdächtigt dabei sogar den eigenen Bruder Matthias (Max von Pufendorf), der aus Hamburg zurückgekommen ist. Durch Zufall gerät Anne ein Brief in die Hände, der ein posthumes Geständnis ihres Vaters enthält: Nichte Jannika Wader (Kyra Sophia Kahre) ist in Wirklichkeit seine leibliche Tochter! Die Nachricht schlägt bei Bruno (Jürgen Heinrich), der gerade voller Vaterstolz Jannikas Wahl zur Weinkönigin feiert, wie eine Bombe ein. Hilflos muss Christel (Judith von Radetzky) erleben, wie sich ihr Mann und ihre Tochter von ihr abwenden. Unterdessen steht Anne vor einer Herausforderung als Mutter: Tochter Tori (Caroline Hartig) ist jetzt 17 und möchte, dass ihr Freund bei ihr übernachten darf. Auch Annes Zukunftspläne mit Valentin Berens (Sebastian Fräsdorf) belasten die Beziehung zu ihrer blinden Tochter.


08:45 Der Traum ihres Lebens (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 12.05.2006)

Rollen und Darsteller:
Hanna Lenz – Michaela May
Mati – Michael Roll
Walter Lenz – Gerd Silberbauer
Lili Lenz – Ganeshi Becks
Manolo – Bernhard Leute
Jan Kalterer – Heinz Trixner
Philipp Lotz – Giulio Ricciarelli
Marta Riera – Krista Posch
Matis Mutter – Astrid Mayer Gossler
Rosa – Saskia Lange
Enrique – Fabi Passamonte
Frau Müller Westphal – Christiane Krüger

Regie: Karl Kases
Drehbuch: Uta Berlet, Johannes Lackner
Musik: Hans Günter Wagener
Kamera: David Sanderson

Der Münchner Profikoch Walter Lenz (Gerd Silberbauer) steht kurz vor der Verwirklichung seines Lebenstraums: Mit Gattin Hanna (Michaela May) und Tochter Lili (Ganeshi Becks), die gerade das Abitur hinter sich hat, übersiedelt er nach Mallorca, um in einer traumhaft gelegenen Finca am Berghang mit Meerblick ein exklusives Restaurant zu eröffnen. Als Walter jedoch überraschend an einem Herzanfall stirbt, steht Hanna als Fremde in der Fremde alleine mit einem Haufen Problemen da: Ihre Kochkünste sind bescheiden, die erhofften Gäste bleiben aus und das Geld wird knapp. Resigniert entschließt Hanna sich zum Verkauf des Hauses, doch als die freundlich gemeinten Angebote deutlich unter Wert bleiben, spürt sie, dass man sie über den Tisch ziehen will. Der Kampfgeist erwacht in Hanna, die unter dem spöttischen Lächeln der Nachbarn das Restaurant wieder eröffnet. Allein Schiffskoch Mati (Michael Roll) ist von ihrer Courage beeindruckt und heuert in der Küche an. Dank seiner Kochkünste und seinen Verbindungen zu den Einheimischen beginnt das Restaurant zu florieren. Zu den Stammgästen zählt auch Walters mallorquinischer Freund Manolo (Bernhard Leute), der den unerwarteten Aufschwung des 'Miramonte' zähneknirschend verfolgt. Offiziell gibt Manolo sich als hilfsbereiter Freund der Familie aus, doch hinterrücks spekuliert er darauf, dass Hanna finanziell die Luft ausgeht. Mit dem zwielichtigen Bankdirektor Kalterer (Heinz Trixner) und dem Immobilienhai Lotz (Giulio Ricciarelli) giert Manolo danach, sich Hannas Grundstück unter den Nagel zu reißen, das nach dem Bau eines Tunnels erheblich im Wert steigen wird. Doch mit Matis tatkräftiger Hilfe und dank einer Verschwörung mit Manolos Ehefrau (Saskia Lange) kann Hanna den Spekulanten die Stirn bieten …

'Der Traum ihres Lebens' ist ein bewegendes Familiendrama mit Michaela May ('Unter weißen Segeln Odyssee der Herzen', 'Auch Erben will gelernt sein') als charakterstarke Frau, die nach dem Tod ihres Mannes um ihre Existenz kämpft. Auch die weiteren Rollen sind glänzend besetzt mit Gerd Silberbauer ('Utta Danella Das Familiengeheimnis') als Walter, Michael Roll ('Glück auf halber Treppe') als Mati und Ganeshi Becks ('Im Namen des Gesetzes') als kecke Tochter Lili. Weiterhin stehen Bernhard Leute ('Donna Leon In Sachen Signora Brunetti'), Heinz Trixner ('Aimée und Jaguar') und Giulio Ricciarelli ('Dr. Sommerfeld - Alte Träume, neue Liebe') vor der Kamera. Karl Kases ('Da wo die Herzen schlagen') drehte vor der traumhaften Kulisse Mallorcas.


10:15 Unser Kind (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 07.11.2018)

Rollen und Darsteller:
Ellen Steinert – Susanne Wolff
Katharina Fuchs – Britta Hammelstein
Wolfgang Maar – Andreas Döhler
Natalie Maar – Lisa Wagner
Evelyn Fuchs – Victoria Trauttmansdorff
Johannes Fuchs – Ernst Stötzner
Sarah – Franziska Junge
Frau Lehmann – Nicole Johannhanwahr
Walter Steinert – Paul Faßnacht
Achim Seiffert – Torben Kessler
Richter – Guido Lambrecht
Charly – Vico Magno

Regie: Nana Neul
Drehbuch: Kristl Philippi
Musik: Henning Grambow, Jörg-Martin Wagner
Kamera: Bernhard Keller

Katharina ist nach einer künstlichen Befruchtung Mutter geworden, als sie bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Ihre Frau Ellen ist zwar Vormund des kleinen Franz, das Sorgerecht hat sie – anders als in heterosexuellen Ehen – ohne Adoption aber nicht. Und nicht nur der biologische Vater des Kindes, auch die Eltern der verstorbenen Katharina melden Ansprüche an.

Der Fernsehfilm 'Unser Kind' stellt auf emotional packende Weise die Frage nach der gesetzlichen Grundlage der Elternschaft in gleichgeschlechtlichen Ehen – und thematisiert eine Ungleichbehandlung, an der auch das neue Gesetz zur 'Ehe für alle' nichts ändern wird.


11:45 Kino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 11.11.2018)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle


12:00 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 16.11.2018)


12:40 BAMBI 2018 (180 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 16.11.2018)

Beim 'BAMBI', Deutschlands wichtigstem Medienpreis, trifft Leidenschaft auf Glamour, hier konzentriert sich die Aufmerksamkeit von Millionen auf eine glanzvolle Nacht, in der sich Deutschland vor seinen Idolen verneigt, vor großen internationalen Stars, vor Menschen, die Herausragendes geleistet haben.


15:40 Lindenstraße (30 Min.)
Überwachung
Folge 1294
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 19.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Lisa Dagdelen – Sontje Peplow
Murat Dagdelen – Erkan Gündüz
Paul Dagdelen – Ole Dahl
Ines Krämer – Birgitta Weizenegger
Steffi Kunz – Isabell Brenner
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Anna Ziegler – Irene Fischer
Sarah Ziegler – Julia Stark
Hans Beimer – Joachim H. Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Hatice – Sema Meray
Andrea Neumann – Beatrice Kaps-Zurmahr

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Guido Schweren, Gunter Rapp, Lars Ivens
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Anna und Sarah haben herausgefunden, dass Steffi in ihrem Geschäft illegal Geld wäscht. Sarah will sie deswegen bei den Behörden anzeigen. Das würde für Steffi bedeuten, dass sie wieder ins Gefängnis muss …
Murat überwacht seine eigene Frau. Der Grund: Lisa will ihr gemeinsames Kind abtreiben lassen. Da Murat nach einem heftigen Streit von Lisa vor die Türe gesetzt wurde, überwacht er seine Frau von seinem Auto aus. Aber Lisa trickst Murat aus und entzieht sich der Bewachung …
Erich plant einen Drachenflug. Nach einer eingehenden Untersuchung gibt seine Ärztin ihm grünes Licht. Aber Helga noch lange nicht. Sie ist strikt dagegen, dass Erich seine Gesundheit und sein Leben riskiert.


16:10 Lindenstraße (30 Min.)
Drachenflieger
Folge 1295
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 26.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Murat Dagdelen – Erkan Gündüz
Steffi Kunz – Isabell Brenner
Peter 'Lotti' Lottmann – Gunnar Solka
Tanja Schildknecht – Sybille Waury
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Sabrina Scholz – Susanna Capurso
Marcella Varese – Sara Turchetto
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Anna Ziegler – Irene Fischer
Sarah Ziegler – Julia Stark
Hans Beimer – Joachim H. Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Lisa Dagdelen – Sontje Peplow
Herr Singer – Dirk S. Greis

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Gunter Rapp, Robert Merten, Guido Schweren
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Erichs großer Tag. Heute geht er mit einem Drachen in die Luft. Sein Freund Hajo begleitet ihn und zeichnet den Flug mit einer Kamera auf. Dann kommt es zu einem Unfall. Steffi nimmt Abschied von der Lindenstraße. Sie hat sich bereit erklärt, gegen den Unterweltboss Attila auszusagen. Da die Behörden um ihre Sicherheit fürchten, kommt Steffi in das Zeugenschutzprogramm. Sie bekommt eine neue Identität und muss München mit unbekanntem Ziel verlassen. Es folgt ein tränenreicher Abschied. Murat im Tief. Der Türke erklärt seine Ehe mit Lisa für beendet. Grund: Er glaubt, dass Lisa ihr gemeinsames Kind abgetrieben hat. Schwermütig betrinkt sich Murat im 'Café George'. Dabei kommt es zu einem heißen Flirt mit der schönen Marcella.


16:40 Lindenstraße (30 Min.)
Kassensturz
Folge 1296
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 03.10.2010)

Rollen und Darsteller:
Paul Dagdelen – Ole Dahl
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Tanja Schildknecht – Sybille Waury
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Adi Stadler – Philipp Sonntag
Caroline Stadler – Cynthia Cosima
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter
Jimi Stadler – Christian Rudolf
Josefine Stadler – Clara Dolny
Maria Stadler – Tanja Frehse
Marcella Varese – Sara Turchetto
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Anna Ziegler – Irene Fischer
Alex Behrend – Joris Gratwohl

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Robert Merten, Guido Schweren, Gunter Rapp
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Lisa möchte sich wieder mit Murat versöhnen. Aus diesem Grund gesteht sie ihm, dass sie nach wie vor schwanger ist. Was Lisa nicht ahnt: Murat hat sie mit der schönen Marcella betrogen. Das neue Reisebüro von Alex und Josi erhält den ersten großen Auftrag. Sie sollen internationale Teilnehmer des Münchener Marathons unterbringen und betreuen. Das übersteigt die Kapazität der beiden Jungunternehmer. Sie bitten Erich um Hilfe. Jimi arbeitet nach wie vor halbtags für seinen Schwiegervater. Er macht sich große Sorgen um die Zukunft des Betriebs. Als er sich eigenmächtig Einsicht in die Geschäftsunterlagen verschafft, macht er eine erschreckende Entdeckung.


17:10 Lindenstraße (30 Min.)
Marathon
Folge 1297
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 10.10.2010)

Rollen und Darsteller:
Gung Pham Kien – Amorn Surangkanjanajai
Erich Schiller – Bill Mockridge
Adi Stadler – Philipp Sonntag
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter
Jimi Stadler – Christian Rudolf
Josefine Stadler – Clara Dolny
Maria Stadler – Tanja Frehse
Marcella Varese – Sara Turchetto
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Lisa Dagdelen – Sontje Peplow
Murat Dagdelen – Erkan Gündüz
Agnes Leitner – Astrid Polak
Herbert Leitner – Leopold Gmeinwieser

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Walter Lebek, Jens Lopez, Eric Adamczak
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Bewährungsprobe für Alex und Josi: Ihr junges Geschäft kümmert sich um internationale Gäste, die am Münchner Marathonlauf teilnehmen. Eigentlich haben die beiden alles gut vorbereitet, als plötzlich ein Hotel die gebuchten Übernachtungen storniert. Lisa und Murat sind wieder ein Paar. Alles scheint in geordneten Bahnen zu verlaufen, wäre da nicht Murats schlechtes Gewissen. Er hat im Alkoholrausch eine Nacht mit Marcella verbracht. Das darf Lisa natürlich nie erfahren. Maria ist verzweifelt. Die Firma ihres Vaters Herbert, für die auch Jimi arbeitet, ist geschäftlich am Ende. Da ihr Vater die Pleite geheim gehalten hat, sitzt der Schock bei den Stadlers tief. Als Herbert zu Besuch kommt, geraten er und Jimi in einen fürchterlichen Streit.


17:40 Lindenstraße (30 Min.)
Frau Beimer
Folge 1298
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 17.10.2010)

Rollen und Darsteller:
Sabrina Scholz – Susanna Capurso
Momo Sperling – Moritz Zielke
Adi Stadler – Philipp Sonntag
Caroline Stadler – Cynthia Cosima
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter
Jimi Stadler – Christian Rudolf
Maria Stadler – Tanja Frehse
Lea Starck – Anna Sophia Claus
Marcella Varese – Sara Turchetto
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Lisa Dagdelen – Sontje Peplow
Murat Dagdelen – Erkan Gündüz
Agnes Leitner – Astrid Polak
Herbert Leitner – Leopold Gmeinwieser

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Eric Adamczak, Achim Hübsch, Walter Lebek
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Klaus hält einen Vortrag an der politischen Akademie der Konservativen Partei. Dem Vorsitzenden der Fraktion gefallen Klaus' Ausführungen so gut, dass er ihn zu einem Mittagessen einlädt. Um einen besseren Eindruck auf den Politiker zu machen, stellt er Iffi als seine Ehefrau vor. Lisa hat erfahren, dass Murat eine Nacht mit Marcella verbracht hat. Das führte zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den beiden Frauen. Nun ziert ein blaues Auge das hübsche Gesicht der Italienerin. Marcella verlangt eine Entschuldigung, ansonsten will sie Lisa anzeigen. Die Firma von Marias Vater muss Insolvenz anmelden. Eine Katastrophe für die Stadlers, da auch Jimi seinen Job verliert. Der ist nach wie vor wütend und macht seinen Schwiegervater Herbert für die Pleite verantwortlich. Dann verschwindet Herbert spurlos …


18:10 Lindenstraße (30 Min.)
Blindes Vertrauen
Folge 1695
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 11.11.2018)

Rollen und Darsteller:
Andy Zenker – Jo Bolling
Tanja Schildknecht – Sybille Waury
Sunny Zöllig – Martin Walde
Jack Aichinger – Cosima Viola
Angelina Dressler – Daniela Bette
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Timo Zenker – Michael Baral
Konstantin Landmann – Arne Rudolf

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Ruth Rehmet
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg

Andy besucht Timo, der inzwischen wegen seines Stalkings in Untersuchungshaft sitzt. Er sorgt sich um dessen Zukunft. Jack wird währenddessen die vorübergehende Leitung der Werkstatt angeboten. Soll sie annehmen? Sunny macht sich große Sorgen um Tanja und sucht bei Carsten Rat. Sunny vermutet ein Burn-Out, findet dann aber Tabletten in der Handtasche ihrer Freundin. Tanja leugnet ihre Sucht – und sucht bessere Verstecke für ihre Tabletten. Angelina und Nico sind glücklich. Angelina ist stolz auf Nicos erfolgreiches Business und dieser genießt es, sie mit kleinen Geschenken zu verwöhnen. Heimlich hat Nico nämlich sein Nebengeschäft, den Escort, zum Laufen gebracht. Doch die Harmonie zwischen den beiden währt nicht lange …


18:40 Nicht ohne meine Leiche (95 Min.)
(Luo ye gui gen)
Spielfilm Volksrepublik China / Hongkong, 2007
(Erstsendung im ERSTEN: 10.12.2009)

Rollen und Darsteller:
Zhao Zhao – Benshan Zhao
Liu Hong – Qiwen Hong
Song – Dandan Song
Räuberboss – Degang Guo
LKW-Fahrer – Jun Hu
Alter Mann – Ma Wu
Reisender – Yu Xia
Restaurant-Besitzer – Jinshan Liu
Bienenzüchter – Tao Guo
Frau des Bienenzüchters – Ying Chen
Polizist – Haiying Sun
Heimleiter – Dongming Wu
Traktorfahrer – Bo Liu
Blutkäufer – Linxiong Zhang
Krankenschwester – Yisha Na

Regie: Yang Zhang
Drehbuch: Yang Zhang, Yao Wang
Musik: Peng Dou
Kamera: Yiu Fai Lai, Lik Wai Yu

Alkohol kann tödlich sein – das muss auch der Wanderarbeiter Zhao (Benshan Zhao) feststellen, als sein Kollege Liu (Qiwen Hong) bei einem kleinen Feierabendgelage volltrunken einschläft und nicht mehr aufwacht. Ob es nun der Schnaps war oder nicht – für Zhao steht fest, dass er ein altes Versprechen einlösen muss – nämlich, die Leiche seines Freundes in dessen Heimatort zu bringen. Keine leichte Aufgabe, denn Lius Dorf liegt am Drei-Schluchten-Damm, 1.700 Kilometer entfernt, und der öffentliche Personentransport in China gehört nicht unbedingt zu den verlässlichsten Fortbewegungsmitteln. Und natürlich soll niemand erfahren, dass Zhao mit einer Leiche durchs Land reist. Unglücklicherweise besteigt Zhao mit Lius Leichnam einen Reisebus, der von Banditen überfallen wird. Zwar erregt der aufopferungsvolle Freund das Mitleid des Bandenführers (Degang Guo) und rettet damit das Hab und Gut sämtlicher Mitreisenden, doch großer Dank bleibt aus, im Gegenteil: Als die anderen Passagiere von der Leiche erfahren, setzen sie Zhao samt totem Freund empört vor die Tür. Mit allen erdenklichen Fortbewegungsmitteln setzt der arme Kerl seine Reise fort – mal trägt er Liu auf dem Rücken, mal verstaut er ihn in einer Schubkarre, und als alle Stricke reißen, rollt er ihn sogar in einem großen Lkw-Reifen. Auf seinem turbulenten Weg durch den Südwesten Chinas lernt Zhao dabei eine Reihe ungewöhnlicher Menschen kennen, vom emotional labilen Lastwagenfahrer (Jun Hu) über den jungen Mann (Yu Xia), der mit dem Fahrrad bis nach Tibet fahren will, bis zu einem einsamen Reichen (Ma Wu), der zu seinen Lebzeiten seine eigene Beerdigung feiern lässt und einer obdachlosen Frau (Dandan Song), die vom Verkauf ihres eigenen Blutes lebt.

Hitchcocks 'Immer Ärger mit Harry' als chinesisches Roadmovie mit stillem Slapstick: Yang Zhangs 'Nicht ohne meine Leiche' mit seinen episodisch angelegten Begegnungen bietet eines der schönsten Beispiele des jungen chinesischen Kinos, das sich seit einigen Jahren ähnlich vielgestaltig und dynamisch entwickelt wie das gesamte Land. Die skurrile und herzerwärmende Komödie mit dem chinesischen Starkomiker Benshan Zhao in der Hauptrolle, erzählt beiläufig von Armut, sozialer Kälte und notgedrungener Arbeits-Migration im Wirtschaftswunderland China – verfällt aber nicht in Bitterkeit oder Zynismus, sondern verliert wie seine Hauptfigur nie den Glauben an die Menschen. Ein sympathischer Optimismus, der dem Film bei der Berlinale 2007 den Preis der ökumenischen Jury eingebracht hat.


20:15 Engelmacher – Der Usedom-Krimi (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 10.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Karin Lossow – Katrin Sass
Julia Thiel – Lisa Maria Potthoff
Stefan Thiel – Peter Schneider
Sophie Thiel – Emma Bading
Dr. Brunner – Max Hopp
Holm Brendel – Rainer Sellien
Jasmin Dierwald – Franziska Wulf
Christoph Dierwald – Merlin Rose
Malgorzata Kaminska – Magdalena Boczarska
Konstantin Fischer – Rüdiger Klink
Jadwiga Gryn – Olga Kalicka
Annika Pinn – Annika Pinn

Regie: Jochen Alexander Freydank
Drehbuch: Scarlett Kleint, Alfred Roesler-Kleint, Michael Vershinin
Musik: Colin Towns
Kamera: Philipp Timme

Hochsaison auf Usedom. Sophie Thiel (Emma Bading) hat einen Ferienjob angenommen und kellnert im Café auf der Heringsdorfer Seebrücke. Sie freundet sich mit ihrer jungen polnischen Kollegin Jadwiga Gryn (Olga Kalicka) an. Gemeinsam machen sie sich nach Feierabend mit ihren Rädern auf den Heimweg. Kurz nachdem sich die Wege der Mädchen getrennt haben, wird Jadwiga überfallen, betäubt und entführt. Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff) hat ihren schweren Unfall überlebt und ist in der Reha wieder zu Kräften gekommen. Auf eigene Verantwortung entlässt Julia sich selbst aus der Klinik und fährt nach Hause. Dort hat sich Karin Lossow (Katrin Sass) inzwischen um Julias Ehemann Stefan (Peter Schneider) und Enkelin Sophie gekümmert. Die Suche nach der Vermissten ist der erste Job, den Kommissarin Thiel nun wieder übernimmt. Jadwigas Freund Christoph Dierwald (Merlin Rose) befürchtet das Schlimmste. Trotzdem nimmt er an einer Demonstration vor der Ostseeklinik teil. Christoph ist ein radikaler 'Lebensschützer', der auf Usedom gegen den polnisch-deutschen 'Abtreibungstourismus' protestiert. In der Ostseeklinik arbeitet die polnische Gynäkologin Malgorzata Kaminska (Magdalena Boczarska). Sie steht eines Morgens bei Karin Lossow am Gartenzaun und sucht den Kontakt. Malgorzata war die Geliebte von Karin Lossows Ehemann, den diese vor acht Jahren erschossen hatte, doch sie weist Malgorzata brüsk zurück. Dennoch entschließt sich Karin, die Ärztin zu besuchen und sich auf ein Gespräch einzulassen. Kurz darauf wird Malgorzata tot aufgefunden. Ex-Staatsanwältin Karin Lossow gerät unter Verdacht. Julia und ihre Mutter müssen sich einmal mehr dem dunkelsten Moment ihrer Familiengeschichte stellen.


21:45 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 13.11.2018)

Arthouse@ONE


22:00 Babel (130 Min.) (FSK: ab 16)
Spielfilm USA, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 03.09.2009)

Rollen und Darsteller:
Richard – Brad Pitt
Susan – Cate Blanchett
Anwar – Mohamed Akhzam
Santiago – Bernal Gael García
Amelia – Adriana Barraza
Debbie – Elle Fanning
Mike – Nathan Gamble
Luis – Robert Esquivel
Yasujiro – Kôji Yakusho
Chieko – Rinko Kikuchi
Tom – Peter Wight
Lilly – Harriet Walter
Douglas – Trevor Martin
Elyse – Matyelok Gibbs
Robert – Georges Bousquet
Jane – Claudine Acs
Santiago – Gael García Bernal

Regie: Alejandro González Iñárritu
Drehbuch: Guillermo Arriaga
Musik: Gustavo Santaolalla
Kamera: Rodrigo Prieto

Marokko: In der kargen Provinzregion des Atlasgebirges schickt der Bauer Abdullah (Mustapha Rachidi) seine beiden Söhne Ahmed (Said Tarchani) und Yussef (Boubker Ait el Caid) zum Hüten der Ziegenherde. In einer Mischung aus Langeweile und jugendlichem Leichtsinn beginnen die beiden Jungs, in der Wüste mit dem neuen Winchester-Jagdgewehr ihres Vaters zu experimentieren – und legen schließlich auf einen entfernt fahrenden Reisebus an. Ohne dass die Kinder es ahnen, trifft ihr Schuss die amerikanische Touristin Susan (Cate Blanchett), deren Ehe mit Richard (Brad Pitt) seit dem Tod ihres jüngsten Kindes zerrüttet ist. In der Abgeschiedenheit Marokkos wollten sie versuchen, den Verlust und ihre Krise zu überwinden. Nun aber geht es für Susan um Leben und Tod. Da das nächste Krankenhaus vier Stunden entfernt ist, sucht die Reisegruppe in einem Bergdorf Hilfe. Verzweifelt versucht Richard, die US-Botschaft zu erreichen. Dort geht man bei dem Schuss von einem Terrorakt aus, der schon bald in den Medien für Schlagzeilen sorgt. Die marokkanischen Behörden leiten eine fieberhafte Suche nach den Schützen ein. Zur gleichen Zeit in San Diego, USA: Liebevoll kümmert sich die mexikanische Haushälterin Amelia (Adriana Barraza), die von dem Unglück in Marokko erfahren hat, um die beiden Kinder von Susan und Richard. Da jedoch ihr eigener Sohn am kommenden Tag in Mexiko seine Hochzeit feiert, beschließt sie, Debbie (Elle Fanning) und Mike (Nathan Gamble) mit über die nahe Grenze zu nehmen. In Mexiko lernen die Kinder eine ihnen fremde, faszinierende Kultur kennen. Auf dem Rückweg aber kommt es durch einen Fehler von Amelias hitzköpfigem Neffen Santiago (Gael García Bernal) zu einem Zwischenfall mit tragischen Folgen. Zur gleichen Zeit in Tokio, Japan: Die taubstumme Teenagerin Chieko (Rinko Kikuchi) versucht, über den Selbstmord ihrer Mutter hinwegzukommen. Von ihrem Vater (Kõji Yakusho) fühlt sie sich allein gelassen und vernachlässigt. Das Mädchen sucht ein Heilmittel gegen ihre Verlorenheitsgefühle – und stürzt sich von einer sexuellen Provokation in die nächste.

'Babel' bildet nach 'Amores Perros' und '21 Gramm' den Abschluss einer Film-Trilogie des mexikanischen Regisseurs Alejandro González Iñárritu. Wie in den Vorgängerfilmen geht es auch in hier um menschliches Mit- und Nebeneinander, um ein komplexes System von Zufällen und Unfällen, deren Verbindungen von der collagenhaften Erzählstruktur auf eigenwillige Weise sichtbar gemacht werden. Hoch gelobt und vielfach preisgekrönt, ist 'Babel' emotional aufwühlend, handwerklich von atemberaubender Virtuosität, großartig gespielt und in vielen Momenten von García Bernal. 'Babel' wurde in Cannes mit dem Regiepreis ausgezeichnet.


00:10 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle (55 Min.)
Mord im Theater
Staffel 1, Folge 6
Krimiserie Australien, 2012
(Erstsendung Einsfestival: 19.04.2016)

Rollen und Darsteller:
Phryne Fisher – Essie Davis
Detective Inspector John 'Jack' Robinson – Nathan Page
Dorothy 'Dot' Williams – Ashleigh Cummings
Constable Hugh Collins – Hugo Johnstone-Burt
Mr. Butler – Richard Bligh
Bert Johnson – Travis McMahon
Cec Yates – Anthony Sharpe
Dr. Elizabeth 'Mac' Macmillan – Tammy MacIntosh
Jane Ross – Ruby Rees-Wemyss
Prudence Elizabeth Stanley – Miriam Margolyes
Murdoch Foyle – Nicholas Bell

Regie: David Caesar
Drehbuch: Liz Doran
Musik: Greg J. Walker
Kamera: Roger Lanser

Diese Frau zeigt den Männern, wie man Morde mit Stil löst: Phryne Fisher ist wohlhabende Privatdetektivin, Femme Fatale und weibliche Ikone im Melbourne der 1920er Jahre. Mit viel Charme und stets in feinster Seide verdreht sie nicht nur Inspector Jack den Kopf. 'Miss Fishers mysteriöse Mordfälle' basiert auf der Romanreihe von Kerry Greenwood und ist Australiens teuerste Fernsehproduktion aller Zeiten, was sich auch in der liebevollen Ausstattung zeigt.

Zwanzig Jahre nachdem eine Schauspielerin Selbstmord begangen hat, soll ihr Geist wieder im Theater von Intendant Bart Tarrant spuken. Bei der Premiere der Operette 'Ruddigore' kommt der Hauptdarsteller ums Leben. Alles nur Spuk? Miss Fisher begibt sich auf Geisterjagd, die sie unter anderem in die Opium-Szene nach Chinatown führt.


01:05 Agatha Christies Poirot (100 Min.)
Himmel und Hölle
Staffel 4, Folge 3
Krimiserie Großbritannien, 1989 / 2013
(Erstsendung ONE: 14.11.2018)

Rollen und Darsteller:
Hercule Poirot – David Suchet
Chief Inspector Japp – Philip Jackson
Gerda – Joanna Phillips-Lane
Alastair Blunt – Peter Blythe
Mabelle – Carolyn Colquhoun
Frank Carter – Christopher Eccleston
Gladys Neville – Karen Gledhill
Henry Morley – Laurence Harrington

Regie: Ross Devenish
Drehbuch: Clive Exton
Musik: Christopher Gunning
Kamera: Chris O'Dell

Niemand geht gerne zum Zahnarzt, aber ihn deshalb gleich umbringen? Oder war es doch ein Selbstmord, weil der Arzt seinem letzten Patienten eine Überdosis Procain in Kombination mit Adrenalin gespritzt hat? Und dann gibt es da ja noch Mr. Alastair Blunt, einen mächtigen Bankier, nach dessen Leben linke und rechte Extremisten trachten. Chief Inspector Japp tappt im Dunkeln und auch Hercule Poirot muss seine kleinen grauen Zellen mächtig anstrengen, um auf die Lösung zu kommen.

Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. ONE zeigt die aufwendige britische Verfilmung aller siebzig Poirot-Geschichten mit David Suchet in der Hauptrolle erstmals vollständig, in HD und zusätzlich im englischen Originalton.


02:45 Doctor Who (45 Min.)
Amys Entscheidung
Staffel 5, Folge 7
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2010
(Erstsendung Einsfestival: 03.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
Amy Pond – Karen Gillan
Rory – Arthur Darvill
Dream Lord – Toby Jones
Mr. Nainby – Nick Hobbs
Mrs. Hamill – Joan Linder
Mrs. Poggit – Audrey Ardington

Regie: Catherine Morshead
Drehbuch: Simon Nye
Musik: Murray Gold
Kamera: Erik Wilson

Der geheimnisvolle Doktor, der der Gattung der Timelords vom Planeten Gallifrey angehört, stürzt sich darin von einem spannungsgeladenen Abenteuer ins nächste – irgendwo zwischen dem Planeten Erde und fernen Galaxien und irgendwann zwischen Vergangenheit und ferner Zukunft. Der Doktor, Amy und Rory springen zwischen zwei Realitätsebenen hin und her. In beiden sind sie einer tödlichen Bedrohung ausgesetzt. Um zu entkommen, müssen sie ihr Leben in einer Ebene opfern, aber in welcher? Eine englische Telefonzelle als Eingang zu einer fremden Welt: Wer jetzt an Harry Potter und das Zaubereiministerium denkt, liegt falsch, denn: Besagte 'Telefonzelle' hat noch einiges mehr drauf und ist streng genommen gar keine. Nicht typisch rot, sondern blau, ist 'TARDIS' eigentlich eine 'Police Box' und gleichzeitig Tor durch Zeit und Raum für 'den Doktor'. Doktor wer? Genau der! Geronimo! ONE bringt den Science-Fiction-Kult zurück ins deutsche Free-TV. 'Doctor Who' ist mit mittlerweile über 800 Folgen in 35 Staffeln die am längsten laufende Science-Fiction-Serie überhaupt. Los geht es mit der fünften Staffel der BBC-Neuauflage aus dem Jahr 2010 und dem elften Doktor, gespielt von Matt Smith.


03:30 Doctor Who (45 Min.)
Hungrige Erde
Staffel 5, Folge 8
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2010
(Erstsendung Einsfestival: 07.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
Amy Pond – Karen Gillan
Rory – Arthur Darvill
Alaya – Neve McIntosh
Tony Mack – Robert Pugh
Nasreen Chaudhry – Meera Syall
Ambrose – Nia Roberts

Regie: Ashley Way
Drehbuch: Chris Chibnall
Musik: Murray Gold
Kamera: Mark Waters

Während einer Tiefbohrung wird ein Mann unter mysteriösen Umständen ins Erdreich gezogen. Das gleiche Schicksal erleidet kurz darauf auch Amy. Der Doktor findet heraus, dass die Bohrungen bei Wesen unter der Erde nicht unbemerkt geblieben sind.


04:15 Class (45 Min.) (FSK: ab 16)
Bluthunger
Staffel 1, Folge 5
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2016
(Erstsendung ONE: 02.05.2017)

Rollen und Darsteller:
Charlie – Greg Austin
Ram – Fady Elsayed
April – Sophie Hopkins
Tanya – Vivian Oparah
Miss Quill – Katherine Kelly
Matteusz – Jordan Renzo
Dorothea – Pooky Quesnel
Varun – Aaron Neil

Regie: Philippa Langdale
Drehbuch: Patrick Ness
Musik: Blair Mowat
Kamera: Maja Zamojda

April kämpft sich durch das Reich der Shadow Kin. Sie weiß, dass es kein Zurück mehr gibt: Sie muss Corakinus besiegen. Zeitgleich verbreiten sich Blütenblätter lawinenartig auf der Erde. Sie drohen den Planeten zu vernichten. Aus diesem Grund zwingt die neue Schuldirektorin, Dorothea, Charlie zu einer transformierenden Entscheidung. Miss Quil hat allerding ganz andere Pläne mit Charlie. Während Charlie zusammen mit Matteusz und Tanya versucht, die Vernichtung der Menschheit durch die Blütenblätter zu verhindern, stellt April sich der furchteinflö ßenden Macht von Corakinus … und das Lichtjahre entfernt von zu Hause! Das Doctor-Who-Spin-off Class spielt in der aus Doctor Who bekannten Schule im Ostlondoner Shoreditch. An dieser gibt es vier Schüler, die uns vor dem Ende der Welt retten müssen.

Die neue Serie spielt an der Coal Hill Schule, die seit der ersten 'Doctor Who'-Folge 1963 wiederholt Besuch von einem gewissen Time Lord erhalten hat. Dadurch sind jedoch offenbar die Wände von Raum und Zeit geschwächt worden. Und etwas Böses lauert auf der anderen Seite, um sich der Erde zu bemächtigen. Einzig vier Schüler der Coal Hill Schule stehen zwischen uns und der totalen Zerstörung …
'Unglaubliche Gefahren brechen durch die Mauern von Raum und Zeit. Die Dunkelheit kommt – und London ist unbeschützt. Die Serie verbindet die Action, das Herz und das Adrenalin der besten Young-Adult-Fiction ('Buffy', 'Hunger Games') auf eine Weise, wie man die Coal Hill Schule und 'Doctor Who' noch nie gesehen hat.' – Aus dem Pressetext der BBC.


05:00 – 05:30 Startrampe (30 Min.)
Live mit Alice Merton, Rikas und FELLY
(Erstsendung BFS: 15.11.2018)

*

Sonntag, 18. November 2018


05:30 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 15.10.2005)

Kochen mit Bio und Sophie Schütt
Sophie Schütt kocht eine Paprikasuppe mit Gambas und Avocado. Alfred Biolek macht Hackbällchen mit Zitrone und Anchovis.


06:00 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 29.10.2005)

Kochen mit Bio, Stefanie Hertel und Stefan Mross
Stefanie Hertel kocht einen Vogtländer Pilzeintopf, Stefan Mross macht Schneebälle zum Nachtisch. Alfred Biolek bereitet als Vorspeise einen Orangen-Dattel-Salat mit Parmesan zu.


06:30 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 05.11.2005)

Kochen mit Bio und Tayfun Bademsoy
Tayfun Bademsoy macht Gefüllte Weißkohlblätter. Alfred Biolek kocht Spaghetti mit Thunfisch und Anchovis.


07:00 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 12.11.2005)

Kochen mit Bio und Henriette Richter-Röhl
Henriette Richter-Röhl macht einen gemischten Blattsalat mit Früchten, Nüssen und Shrimps. Alfred Biolek bereitet eine Caponata zu, ein italienisches Auberginengemüse.


07:30 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 26.11.2005)

Kochen mit Bio und Alexander Mazza
Alexander Mazza macht ein Lammcurry mit Ananas. Alfred Biolek bereitet ein Dessert mit Ei und Brandy zu.


08:00 Kino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 11.11.2018)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle


08:15 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 13.11.2018)


08:30 Nicht ohne meine Leiche (95 Min.)
(Luo ye gui gen)
Spielfilm Volksrepublik China / Hongkong, 2007
(Erstsendung im ERSTEN: 10.12.2009)


10:05 Auf los geht's los – Auslese (40 Min.)
(Erstsendung SWFS: 18.02.1988)
Fernsehschätze

Mitwirkende:
Gitte Haenning
Karel Gott
Hot Dogs
Roger Whittaker
Precious Wilson
Frank Zander

Musikalische Höhepunkte aus Joachim Fuchsbergers beliebter Unterhaltungsshow


10:45 Close Up (30 Min.)
Nicole Kidman
(Erstsendung ONE: 04.03.2018)

Portrait über die US-amerikanisch-australische Schauspielerin und Sängerin Nicole Kidman. Ihre erste Oscar-Nominierung erhielt sie für ihre Darstellung in dem Musical 'Moulin Rouge' (2002), ein Jahr später gewann sie den begehrten Preis als beste Hauptdarstellerin in 'The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit'. In den folgenden Jahren überzeugte sie mit zwei weiteren Oscar-Nominierungen für 'Rabbit Hole' (2011) und 'Lion' (2017).


11:15 Quarks (45 Min.)
Diagnose Krebs – was hilft?
(Erstsendung WDR FS: 13.11.2018)

Moderation: Ranga Yogeshwar

Die Diagnose wird häufig als Zäsur im Leben empfunden. Danach beginnt ein komplexer, anstrengender und ungewisser Weg. Operationen, langwieriges Warten auf Ergebnisse, Chemotherapie, Krankschreibung usw. – der bisher normale Alltag existiert nicht mehr. Immer häufiger führt der Weg letztlich zum Überleben oder zu einem längeren, guten Leben mit Krebs. Und jeder einzelne kann dabei mitwirken. Patienten sind heute viel mehr eingebunden in Entscheidungen und haben mehr Möglichkeiten, sich zu informieren. Was ist die richtige Klinik für mich, welches Medikament passt zu mir? Wie kann ich meine Lebensqualität verbessern? Und was hat es mit Methadon oder alternativen Behandlungen auf sich? Solche Fragen pflastern den Weg nach einer Diagnose. Quarks vermittelt Wissen, um die passenden Antworten zu finden. Und wir begleiten Helena, Anfang 30 und an Brustkrebs erkrankt, auf ihrem Weg von der ersten Chemotherapie an.


12:00 Mord mit Aussicht (45 Min.)
Der Schandbaum
Folge 26 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung im ERSTEN: 04.12.2012)

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Bärbel Schmied – Meike Droste
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Hannes Haas – Hans Peter Hallwachs
Marilyn – Kathrin Wehlisch
Tine – Olga von Luckwald
Annika – Lisa Becker
Pit – Pit Bukowski
Karl – Mike Reichenbach
Sascha – Ben Gagelk

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Benjamin Hessler, Michael Tack

Sophie ist mit ihren Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt, obwohl ihr die Hengascher Spießer-Rituale gehörig auf die Nerven gehen. Für jede Ablenkung dankbar, rennt sie deshalb mitten in der Hochzeitskleid-Anprobe der flüchtenden Juwelendiebin 'Marilyn' hinterher. Auch die archaischen Maifest-Rituale, bei denen Maiköniginnen an den jeweils 'meistbietenden' Mann versteigert werden, verfolgt Sophie mit Argwohn. Und siehe da: Schon wird der Leiter des Maikomitees Josten tot aufgefunden. Kurz bevor er sich erhängen wollte, scheint er einem Herzinfarkt erlegen zu sein. Doch Sophie mag nicht recht an eine natürliche Ursache glauben. Schließlich ersteigerte der Unsympath im vergangenen Jahr Maikönigin Tine, Freundin von Maikomitee-Mitglied Sascha. Was damals genau geschah, verschweigt Tine beharrlich. Als Sophie bei ihren Recherchen schwarze Kreppband-Reste eines sogenannten 'Schandbaums', der als Warnsignal gilt – in Jostens Müll und auch am Tatort entdeckt, steht für sie fest: Hinter dem vermeintlichen Selbstmord steckt mehr. Kurzerhand knüpft sie sich noch einmal Tine vor. Als auch dieser Fall geklärt ist, scheint alles endlich ein gutes Ende zu nehmen. Sophie und Kauth sind bereit, den ewigen Bund der Ehe einzugehen, als sich die Standesbeamtin als die flüchtige 'Marilyn' entpuppt, die umgehend die Flucht anritt – gefolgt von Sophie und Dietmar und Bärbel und Jochen.


12:45 Liebe vergisst man nicht (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 02.12.2010)

Rollen und Darsteller:
Robert – Fritz Karl
Teresa – Anna Loos
Lotta – Claudia Hübschmann
Heinrich – Wolfgang Hinze
Polizistin – Annette Paulmann
Polizist – Stefan Merki
Heinz Blesser – Oliver Breite
Assistentin Mary – Wiebke Puls
Max – Felix Steitz
Lisa – Mercedes Jadea Diaz
Tommy – Oliver Mallison
Yong Cheng – Fang Yu
Robert/jung – Quirin Oettl
Roberts Vater – Udo Kamp
Roberts Mutter – Michaela Eder
Dr. Rüdiger – Paul Herwig

Regie: Matthias Tiefenbacher
Drehbuch: Marcus Hertneck, Edda Leesch
Musik: Biber Gullatz, Andreas Schäfer
Kamera: Christian Rein

Als Architekt hat Robert es weit gebracht. Durch die bevorstehende Heirat mit seiner attraktiven Kollegin Lotta wird er demnächst sogar Teilhaber einer großen Firma. Doch ein Verkehrsunfall wirft den Überflieger jäh aus der Bahn. Seine Knochen sind heil, aber das Gedächtnis ist weg. Robert weiß nicht mehr, wie er heißt – und merkwürdigerweise scheint niemand ihn zu vermissen. Seine hilfsbereite Unfallgegnerin Teresa, Töpferin und alleinerziehende Mutter zweier Kinder, nimmt den Mann ohne Vergangenheit bei sich auf. So sehr Robert sich auch bemüht – seine Erinnerung kehrt nicht zurück. Doch eines wird ihm an der Seite der liebenswürdigen Teresa klar: Liebe vergisst man nicht!

Die charmante Familienkomödie ist glänzend besetzt mit Fritz Karl und Anna Loos. Außerdem sind Claudia Hübschmann, Stefan Merki, Annette Paulmann, Wiebke Puls und Wolfgang Hinze zu sehen.


14:15 Verliebt, verheiratet … und dann? (80 Min.)
(Love, Wedding, Marriage)
Spielfilm USA, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 26.04.2015)

Rollen und Darsteller:
Ava – Mandy Moore
Charlie – Kellan Lutz
Bradley – James Brolin
Betty – Jane Seymour
Shelby – Jessica Szohr
Gerber – Michael Weston
Kasia – Marta Zmuda Trzebiatowska
Ian – Richard Reid

Regie: Dermot Mulroney
Drehbuch: Anouska Chydzik, Caprice Crane
Musik: Blake Neely
Kamera: Óttar Guðnason

Die Eheberaterin Ava ist seit Kurzem mit ihrer großen Liebe Charlie verheiratet und davon überzeugt, fast jede Ehe retten zu können. Gerne führt sie krisengeschüttelten Paaren die seit fast 30 Jahren glückliche Ehe ihrer Eltern als Beispiel vor – bis ihr ihre Mutter eines Tages eröffnet, sich scheiden lassen zu wollen! Kurz darauf zieht ihr Vater bei Ava und Charlie ein, ihre Mutter bei ihrer Schwester Shelby. Eine unhaltbare Situation, wie Ava findet. Energisch geht sie daran, einen Plan zu entwickeln, wie sie ihre Eltern wieder zusammenbringen kann. Dabei muss sie jedoch aufpassen, dass nicht ihre eigene Ehe in Gefahr gerät.


15:35 kinokino shortcuts (10 Min.)
Die aktuellen Filmstarts im Schnelldurchlauf


15:45 Hart aber herzlich (50 Min.)
Rosen und Dornen
Staffel 3, Folge 1
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Harry Winer
Drehbuch: Duane Poole
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


16:35 Hart aber herzlich (45 Min.)
Picknick in Acapulco
Staffel 3, Folge 2
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Dennis Donnelly
Drehbuch: Kenneth Alan Berg
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


17:20 Hart aber herzlich (50 Min.)
Feuriges Wochenende
Staffel 3, Folge 3
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Cliff Bole
Drehbuch: Stephen Katz, Peter Elliot
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:10 Hart aber herzlich (45 Min.)
Hartland Express
Staffel 3, Folge 4
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Dennis Donnelly
Drehbuch: Ross Teel
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:55 Hart aber herzlich (50 Min.)
Der Pelzjäger
Staffel 3, Folge 5
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Harry Winer
Drehbuch: Donald P. Ross
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


19:45 Lindenstraße (30 Min.)
Der Mann im Aufzug
Folge 1696
Fernsehserie Deutschland, 2018
im Ersten: 18.11.2018 / 18.50

Rollen und Darsteller:
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Angelina Dressler – Daniela Bette
Lisa Dagdelen – Sontje Peplow
Murat Dagdelen – Erkan Gündüz
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Anna Ziegler – Irene Fischer
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Wilfried Leubacher – Christof Wackernagel

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Catrin Lüth
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hans Christian Mebold

Angelina hat Nico im Verdacht, sich für Geld mit Frauen zu treffen. Um herauszufinden, ob das wirklich so ist und vor allem, wie weit er bei diesen Treffen geht, stellt sie ihm eine Falle: Eine Freundin von ihr lässt sich von Nico ins Restaurant begleiten und bietet ihm an, für Geld Sex zu haben. Wird Nico das Angebot annehmen? Als Lisa entdeckt, dass Paul einen Artikel für die Schülerzeitung geschrieben hat, ist sie stolz. In dem Artikel kritisiert Paul Erdogans Politik. Der Inhalt ist für Lisa zweitrangig, aber sie sieht Paul ab sofort als zukünftigen Journalisten und kommt auf eine Idee …
Heute kommt Anna aus dem Spanienurlaub zurück. Helga ist nervös, weil sie immer noch Schuldgefühle wegen Hans' Tod hat. Sie sucht die Aussprache mit Anna. Diese blockt jedoch ab – und hat offenbar eine attraktive Urlaubsbekanntschaft mitgebracht! Helga ist empört.


20:15 Keiner schiebt uns weg (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 14.11.2018)

Rollen und Darsteller:
Lilli Czipowski – Alwara Höfels
Gerda Rapp – Imogen Kogge
Rosi Kessler – Katharina Marie Schubert
Kalle Kobel – Karsten Antonio Mielke
Ritschi Blaschke – Christoph Bach
Frau Radtke – Johanna Gastdorf
Wolfgang Kessler – Martin Brambach
Jule Czipowsi – Anna Lucia Gualano
Tobbi Czipowski – Vico-Simone Magno
Stella Kessler – Tabea Willemsen
Melanie – Marie Burchard
Charly – Gitta Schweighöfer
Herr Blum – Robert Schupp
Herr Kunze – Wolfgang Pregler
Jochen – Philipp Manuel Rothkopf
Kurt – Nicholas Bodeux
Jakob – Christoph Jungmann
Christian (Justiziar) – Jesse Albert
Reporter – Rainer Furch

Regie: Wolfgang Murnberger
Drehbuch: Ulla Ziemann, Sebastian Orlac
Musik: Tom Stöwer
Kamera: Peter von Haller

Gelsenkirchen, 1979. Drei Mitarbeiterinnen eines Fotolabors erfahren durch Zufall, dass sie für ihre Arbeit viel schlechter bezahlt werden als ihre männlichen Kollegen. Lilli (Alwara Höfels) und ihre beiden Freundinnen wollen dagegen angehen, steht doch bereits im Grundgesetz: Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Dabei haben die drei schon genug Probleme. Lilli kämpft mit dem frustrierten Vater (Karsten Antonio Mielke) ihrer beiden Kinder, ihrer selbstverliebten Mutter Charly (Gitta Schweighöfer), den unbezahlten Rechnungen und einem kaputten Auto. Rosi (Katharina Marie Schubert) arbeitet heimlich und gegen den Willen ihres Mannes, um das heile Bild vom Familienglück aufrechtzuerhalten, denn das Geld ihres Mannes Wolfgang (Martin Brambach) reicht für ihren Lebensstandard nicht aus. Und Gerda (Imogen Kogge) fristet nach dem Tod ihres Mannes ein recht einsames Dasein in ihrer Gartenlaube. Doch die Frauen wollen sich nicht länger unterbuttern lassen, sie sammeln Unterschriften und verklagen ihren Arbeitgeber mit Hilfe des Betriebsratsmitglieds Ritschi (Christoph Bach) und der Gewerkschaft. Dabei legen sie sich nicht nur mit der gesamten Chefetage ihrer Firma, sondern auch mit den männlichen Kollegen im Betrieb und ihren Familien an. Zuletzt geraten die Frauen auch noch untereinander in Streit. Doch eine alleine kann es nicht schaffen. Nur zusammen haben sie eine Chance.


21:45 Tatort (90 Min.)
Treibjagd
Fernsehfilm Deutschland, 2018
im Ersten: 18.11.2018 / 20.15

Rollen und Darsteller:
Thorsten Falke – Wotan Wilke Möhring
Julia Grosz – Franziska Weisz
Bernd Kranzbühler – Andreas Lust
Dieter Kranzbühler – Jörg Pose
Siggi Reimers – Sascha Nathan
Maja Kristeva – Michelle Barthel
Torben Falke – Levin Liam
Kolya Daskalow – Tilman Pörzgen
Andrea Kranzbühler – Anna Schäfer
Heike – Angelika Richter
Stefan – Christian Rudolf

Regie: Samira Radsi
Drehbuch: Benjamin Hessler, Florian Oeller
Musik: Dürbeck & Dohmen
Kamera: Stefan Unterberger

Die Bürger im Hamburger Stadtteil Neugraben leiden seit langem unter einer Einbruchserie. Sie leben in Angst, trotz der Sonderkommission gegen organisierte Einbruchsbanden, für die auch die Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz tätig sind. Als ein junger Mann bei einem Einbruchsversuch auf frischer Tat vom Besitzer eines Einfamilienhauses erschossen wird, scheint der Fall klar: Der Einbrecher hatte eine Waffe bei sich, und der Anwohner handelte in Notwehr. Doch Falke und Grosz haben ein ungutes Gefühl, denn die Waffe des Einbrechers entpuppt sich als Attrappe. Zudem scheint ein Komplize am Tatort gewesen zu sein, der jetzt auf der Flucht ist.


23:15 Lindenstraße (30 Min.)
Der Mann im Aufzug
Folge 1696
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 18.11.2018)


23:45 Tatort (90 Min.)
Treibjagd
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 18.11.2018)

Arthouse@ONE


01:15 Babel (130 Min.) (FSK: ab 16)
Spielfilm USA, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 03.09.2009)


03:25 Close Up (25 Min.)
Brad Pitt
(Erstsendung ONE: 12.07.2018)

Portrait über den US-amerikanischen Schauspieler und Filmproduzenten Brad Pitt, der 1994 an der Seite von Tom Cruise in der Romanverfilmung 'Interview mit einem Vampir' seinen internationalen Durchbruch feierte. Der zweifache 'Sexiest Man Alive' gewann 2014 als Produzent für '12 Years a Slave' den Oscar und hat zusammen mit Angelina Jolie drei leibliche Kinder.


03:50 extra 3 (30 Min.)
Satiresendung
(Erstsendung NDR-FS: 14.11.2018)


04:20 Nuhr gerecht (45 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 15.11.2018)

von: Dieter Nuhr

Mitwirkende: Dieter Nuhr

Was ist gerecht? Darüber lässt sich prima streiten. Auf jeden Fall fühlen sich alle ungerecht behandelt. Die, die etwas besitzen, glauben, dass sie zu viel abgeben müssen. Und die, die nichts haben, sind der festen Überzeugung, zu wenig zu erhalten. Am Ende ist wenigstens die gefühlte Ungerechtigkeit gerecht verteilt. Sind wir ehrlich: Wenn jemand behauptet, etwas wäre ungerecht, dann will er meistens mehr für sich. Das geht schon im Sandkasten los, wo nur selten geheult wird, weil gerechtigkeitsethische Kategorien nicht eingehalten werden. Es geht nicht um aristotelische Gerechtigkeit als Bürgertugend. Es geht um die Schippe. Und dann wird mit Recht kraftvoll zugeschlagen. Vieles ist im Leben ungerecht verteilt: Schönheit, Reichtum, Körpergröße, Gesundheit. Eigentlich alles! Was kann man dagegen tun? Wenig. Wir versuchen doch schon alles. Lässt sich Ungerechtigkeit verhindern? Dieter Nuhr wird genau das klären. Und er weist darauf hin, dass in der Neuzeit immerhin schon einiges erreicht wurde! Bei uns können oft Lahme sehen und Blinde gehen. Dennoch bleibt noch viel zu tun! 'Nuhr gerecht' ist ein Comedy-Special über Gerechtigkeit in Natur, Gesellschaft, Politik und Sport. 45 Minuten gerecht verteilter Pointen über ein ewiges Thema. Von und mit Dieter Nuhr.


05:05 – 05:35 Die Pierre M. Krause Show (30 Min.)
(Erstsendung SWFS: 13.11.2018)

SWR3 latenight

*

Montag, 19. November 2018


05:35 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Spurensuche
Staffel 2, Folge 4
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 24.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Martina Wöhlitz – Marion Kracht
Frank Wöhlitz – David C. Bunners
Timo Lechner – Gabriel Raab
Carolin Körner – Janina Flieger

Regie: Micaela Zschieschow
Drehbuch: Joachim Friedmann, Claudia Leins

Frank Wöhlitz wird nach einem Sturz aus zwei Metern Höhe mit tiefen Schnittwunden und Verdacht auf ein Schädelhirntrauma in die Notaufnahme eingeliefert. Seine Frau Martina steht unter Schock. Durch Franks Unfall ist bei ihr ein altes Trauma wieder hochgekommen, denn die ehemalige Pilotin hat nach einem Flugzeugabsturz keinen Fuss mehr in einen Flieger gesetzt. Die Symptome, die Frank Wöhlitz nach seiner OP im Johannes-Thal-Klinikum zeigt, stellen Oberarzt Dr. Niklas Ahrend und seinen Assistenzarzt Ben Ahlbeck vor ein Rätsel. Auch die besorgte Ehefrau kann den beiden Medizinern scheinbar nicht weiterhelfen. Erst ein Hinweis aus der gemeinsamen Vergangenheit des Paares bringt die jungen Ärzte auf die richtige Spur. Doch werden sie den Patienten noch retten können? Derweil sieht Julia Berger sich mit Problemen ganz anderer Art konfrontiert. Den charmanten Timo Lechner begleitet sie persönlich in die Notaufnahme. Denn nachdem die beiden eine gemeinsame Nacht miteinander verbracht haben, wacht Timo am Morgen nicht auf …
Niklas plant seine Zukunft mit Physiotherapeutin Carolin Körner. Doch etwas scheint ihn dabei zurückzuhalten.


06:25 Startrampe (30 Min.)
Live mit Alice Merton, Rikas und FELLY
(Erstsendung BFS: 15.11.2018)


06:55 Der Traum ihres Lebens (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 12.05.2006)


08:25 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 10.12.2005)

Kochen mit Bio und Heidelinde Weis
Heidelinde Weis kocht eine 'Villacher Kirchtagssupp'n'. Alfred Biolek macht Hasenrückenfilet mit Pflaumensauce


08:55 Quarks (45 Min.)
Diagnose Krebs – was hilft?
(Erstsendung WDR FS: 14.11.2018)

Moderation: Ranga Yogeshwar


09:40 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Wie man kein Star wird
Staffel 1, Folge 9
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman

Regie: Gene Nelson
Drehbuch: Harry Essex, Jerry Seelen
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Tony soll in Hollywood den Filmberater spielen – für die rasend eifersüchtige Jeannie natürlich ein Anlass für höchstes Misstrauen. Sie begleitet ihren Meister per Zaubertrick in die Filmmetropole, muss dort aber erkennen, dass hier nur die Stars wichtig sind. Also muss sie auch ein Star werden, um Tony zu beeindrucken. An sich für einen so attraktiven Flaschengeist wie Jeannie kein Problem – wenn da nicht eine störende Kleinigkeit wäre, die der Kinokarriere im Weg steht: Jeannie ist als Geist auf keinem Film sichtbar …


10:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Erfunden vor 2000 Jahren
Staffel 1, Folge 10
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Gene Nelson
Drehbuch: Mary C. McCall Jr.
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Tony arbeitet an einer ebenso segensreichen wie schwierigen Erfindung: Er möchte Trinkwasser aus salzigem Meerwasser herstellen. Da verblüfft ihn Jeannie mit der Behauptung, das hätte ihr Urgroßvater schon vor 2000 Jahren fertiggebracht. Sie ist auf Tonys Bitte hin gern bereit, ihren begabten Verwandten herzuzaubern. Doch der ist keineswegs bereit, das Geheimnis der Trinkwasserherstellung ohne Gegenleistung preiszugeben – und er erweist sich als ausgesprochen geschäftstüchtig …


10:30 Lindenstraße (30 Min.)
Frau Beimer
Folge 1298
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 17.10.2010)


11:00 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Spurensuche
Staffel 2, Folge 4
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 24.03.2016)


11:50 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Feuer und Eis auf Sizilien
Staffel 4, Folge 34
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 23.01.2014)

Vier Kreuzfahrer wagen sich auf einen aktiven Vulkan, der Ätna bringt Steffi, Karin, Marc und Andrea ins Staunen. Während für Reiseleiterin Maika und ihren Kollegen Bernd in einer sizilianischen Eisdiele ein Kindertraum wahr wird, steuert Küchenchef Stefan Schmitz mit seinen Praktikanten Jannicke und Andreas auf der Insel Lipari ein kleines Restaurant an. Hier gibt es für den Küchennachwuchs eine Lehrstunde in Sachen Pasta-Kunst. Selbst Andreas ist hin und weg.


12:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1135
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 31.08.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Steenkamp – Marie-Ernestine Worch
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Jasper Steenkamp – Wolfgang Riehm
Nils Heinemann – Florian Stadler
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Rosalie Engel – Natalie Alison
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
André Konopka – Joachim Lätsch

Regie: Stefan Jonas, Alexander Wiedl
Drehbuch: Anne Neunecker

Robert sucht verzweifelt nach seinem Kind. Barbara will einfädeln, dass Hildegard Valentina findet, aber Eva durchkreuzt zufällig ihre Pläne und bringt das Baby zu Robert zurück. Robert tobt vor Wut – ihm ist klar, dass nur Barbara hinter dieser Intrige stecken kann. Eva beruhigt Robert und kann im letzten Moment verhindern, dass er auf Götz losgeht: Noch ist Hildegards Bericht für das Jugendamt nicht fertig. Robert begreift, dass Eva Recht hat, und reißt sich mühsam zusammen. Barbara ist verärgert, dass ihre Intrige danebenging. Mit Götz' Hilfe lässt sie sich zur Direktorin am 'Fürstenhof' befördern. Sie soll künftig seine Prozente verwalten. Werner und Charlotte sind sprachlos. Aber damit sind Barbaras Pläne noch nicht erschöpft. Sie taucht bei Valentinas Taufe auf und provoziert Robert …
Maike und Simon versuchen, Jasper hinzuhalten. Simon kann verstehen, dass Maike Jasper nicht die Wahrheit sagen will. Doch als dieser eigenmächtig den Umzug der beiden nach Südafrika plant, klärt Maike ihren Vater über ihr eigentliches Studium auf. Tanja befürchtet zu Recht, dass Rosalie ihr weiterhin das Berufsleben schwer machen wird. Rosalie wird fast von Jacob ertappt, als sie heimlich Getränke in der Minibar austauscht, um Tanja einen Fehler unterzuschieben. Tanja wehrt sich vergeblich gegen Rosalies Unterstellung, die Zimmer nicht gründlich genug zu kontrollieren. Als Jacob mitbekommt, wie Tanja, die sich unter Druck gesetzt fühlt, ein Zimmermädchen zu gründlicherer Arbeit antreibt, erinnert er sich an den Vorfall mit Rosalie – und erkennt, dass diese ein falsches Spiel spielt.


13:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1136
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 01.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Steenkamp – Marie-Ernestine Worch
Jasper Steenkamp – Wolfgang Riehm
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
André Konopka – Joachim Lätsch
Rosalie Engel – Natalie Alison
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Nils Heinemann – Florian Stadler

Regie: Stefan Jonas, Alexander Wiedl
Drehbuch: Gabriele Kosack

Robert versucht, den Eklat mit Barbara auf der Taufe zu überspielen. Hildegard erfährt über Eva von Valentinas kurzfristigem Verschwinden vor der Taufe. Obwohl auch Hildegard glaubt, dass Barbara dahintersteckt, und Eva sie bittet, den Vorfall beim Jugendamt zu verschweigen, kommen ihr Zweifel, ob Robert seiner Tochter ein guter Vater ist. Barbara triumphiert und feiert mit Götz ihren Erfolg. Derweil kommen die letzten Sachen von Miriam aus Paris. Während Robert sich vor der erneuten Auseinandersetzung mit der Vergangenheit fürchtet, begreift Eva, dass ihre Gefühle für Robert immer intensiver werden. Robert erträgt den Kummer um Miriam nicht und greift erneut zur Flasche. Als Eva ihn schlafend vorfindet, kann sie ihren Gefühlen nicht widerstehen …
Jasper ist von Maike schwer enttäuscht und zieht sich zurück. Simon versucht gemeinsam mit André, die verhärteten Fronten aufzuweichen, wodurch Maike Hoffnung auf eine Versöhnung schöpft. Doch Jasper ist uneinsichtig – er will Maike nur verzeihen, wenn sie sofort mit ihm nach Südafrika zurückkehrt. Rosalie lässt Jacobs Versuch, sie unter Druck zu setzen, kalt abtropfen. Tanja hält derweil Ben vor, dass er im Job nicht aufmerksam genug ist, woraufhin Barbara eingreift: Sie fordert Tanja auf, so nicht mit dem Sohn der Direktorin umzuspringen, und schlägt dem unschlüssigen Ben vor, als Trainee in der Geschäftsleitung anzufangen. Als Rosalie mitbekommt, dass Jacob gegenüber Michael Andeutungen wegen der vertauschten Getränke in der Minibar macht, stellt sie ihn zur Rede. Doch der flirtet lieber mit Rosalie.


14:15 Im falschen Leben (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland / Österreich, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 16.11.2011)

Rollen und Darsteller:
Marie Siebrecht – Sonsee Neu
Sandra – Anna Maria Mühe
Nils – Maxim Mehmet
Holger – Andreas Lust
Nikki – Judith Döker
Dr. Lotzmann – Wolfgang Hübsch
Maries Mutter – Solveig Müller
Holgers Mutter – Dagmar Schwarz

Regie: Christiane Balthasar
Drehbuch: Regine Bielefeldt
Musik: Johannes Kobilke
Kamera: Gero Steffen

Marie Siebrecht denkt ein Jahr nach der Geburt ihrer Tochter Nora darüber nach, wieder in ihren Beruf zurückzukehren; Ehemann Holger freut sich schon auf zwei Monate Elternzeit, in denen er ganz für ihre gemeinsame Tochter da sein will. Ihre Tochter? Die Siebrechts stürzen ohne Vorwarnung in eine emotionale Hölle. Vom Jugendamt wird ihnen eröffnet, dass ihr Kind in der Klinik vertauscht wurde. Sandra, die andere Mutter mit dem vertauschten und eigentlich leiblichen Kind der Siebrechts, ist eine alleinerziehende Studentin. Während Sandra nach außen hin vergleichsweise gelassen damit umzugehen scheint, ist Marie völlig überfordert. Sandras Lebenssituation führt zum Streit mit Holger, weil Marie nicht akzeptieren kann, dass 'ihre' Tochter bei einer mittellosen Alleinerziehenden aufwachsen soll. Als dann die Presse auch noch Wind von der Sache bekommt, gibt es kein Zurück mehr: Die Kinder müssen getauscht werden …


15:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (45 Min.)
Gewissensentscheidung
Staffel 2, Folge 5
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 31.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Alexander Lindenfels – Andy Gätjen
Kora Lindenfels – Nora Jokhosha
Felicitas Sommer – Laura Kiehne
Anna Lindenfels – Annika Becker
Carolin Körner – Janina Flieger

Regie: Micaela Zschieschow
Drehbuch: Susan Jones

Matteo Moreau ist endlich zurück im Klinikum! Ohne es zu ahnen, legt der Oberarzt sich sogleich mit der neuen Co- Chefärztin Dr. Ruhland an. Auslöser ist der unterschiedliche Behandlungsansatz für die junge Anna, die mit ihren Eltern Kora und Alexander Lindenfels im Klinikum ist. Den Disput löst die Neurochirurgin zwar souverän, aber sehr zum Unmut von Matteo. Der Fall der schwangeren Felicitas Sommer fasziniert Julia besonders, denn die freundliche werdende Mutter ist querschnittsgelähmt. Nachdem Caro Körner bei Felicitas ein paar besorgniserregende Symptome bemerkt, untersuchen Niklas und Julia die sympathische Frau genauer. Dabei stellen die Ärzte eine Komplikation in Bezug auf die Schwangerschaft fest, die nur durch eine riskante Operation behoben werden kann. Soll die Patientin sich für den Eingriff entscheiden und sich dem Risiko aussetzen? Werden die Ärzte ihr helfen können? Julia weiß danach, mit welchem Thema sich ihre Dissertation beschäftigen soll und sie hat auch schon eine Idee, wer die Arbeit betreuen könnte …


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Kleine Jungs sind gefährlich
Staffel 1, Folge 11
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Gene Nelson
Drehbuch: Austin Kalish, Irma Kalish
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Major Jamisons elfjähriger Sohn Custer berichtet von seltsamen Vorkommnissen in Tonys Haus. Jamison bringt seinen Sohn zu Armee-Psychiater Dr. Bellows – und der glaubt dem Jungen. Er beauftragt ihn, Tonys Haus zu beobachten. Als sie wenig später gemeinsam durch ein Fenster in Tonys Wohnung sehen, werden sie von einem Polizisten gestellt. Er nimmt die beiden Übeltäter mit hinein in Tonys Wohnung, um ihre Identität festzustellen. Dabei erlebt Bellows eine Überraschung.


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Rogers große Liebe
Staffel 1, Folge 12
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: E.W. Swackhamer
Drehbuch: Bob Fisher, Arthur Alsberg
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Als Diane Rodney, eine alte Freundin Tonys, wieder in der Stadt auftaucht, nimmt Jeannie aus Verärgerung eine Einladung Rogers zum Dinner an. Vor dem Date gibt Tony Roger noch Ratschläge in Sachen Frauen – ohne zu ahnen, dass es sich bei Rogers Date um Jeannie handelt. Der Abend endet damit, dass Tony Diane durch die ganze Stadt schleppt, um Jeannie und Roger zu finden. Schließlich bittet Tony Jeannie, nach Hause zu kommen. Doch Jeannie will lieber Rogers Plattensammlung hören.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Brüder
Folge 1299
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 24.10.2010)

Rollen und Darsteller:
Momo Sperling – Moritz Zielke
Adi Stadler – Philipp Sonntag
Caroline Stadler – Cynthia Cosima
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter
Jimi Stadler – Christian Rudolf
Josefine Stadler – Clara Dolny
Maria Stadler – Tanja Frehse
Andy Zenker – Jo Bolling
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Anna Ziegler – Irene Fischer
Martin Ziegler – Jan Grünig
Sarah Ziegler – Julia Stark
Jack Aichinger – Cosima Viola
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Hans Beimer – Joachim H. Luger

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Walter Lebek, Eric Adamczak, Achim Hübsch
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Familiendrama bei den Stadlers: Marias Vater Herbert hat sich nach der Pleite seiner Firma das Leben genommen. Maria ist tief erschüttert und gibt ihrem Mann Jimi die Schuld am Freitod ihres Vaters. Sarah teilt ihren Eltern mit, dass sie gerne in eine Wohngemeinschaft ziehen würde. Diese neue Entwicklung kommt Anna und Hans gelegen. Ihre Wohnung ist zu groß und zu teuer. Wenn Sarah auszieht, können sie sich eine kostengünstigere Bleibe suchen. Klaus klettert auf die Karriereleiter: Die Konservative Partei möchte ihn als Pressesprecher engagieren. Die Politiker sehen in ihm den richtigen Mann für diese Position. Einzige Voraussetzung: Klaus sollte verheiratet sein.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Zaubertricks
Staffel 3, Folge 6
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Tom Mankiewicz
Drehbuch: Mary Anne Kasica, Michael Scheff
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1137
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 02.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Rosalie Engel – Natalie Alison
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
André Konopka – Joachim Lätsch
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Jasper Steenkamp – Wolfgang Riehm

Regie: Dieter Schlotterbeck, Andreas Menck
Drehbuch: Oliver Thaller

Eva unterdrückt ihre Gefühle und schafft es, zu Robert durchzudringen, so dass er sich aufrafft und dem Alltag stellt. Aber einmal mehr wird ihr bewusst, dass Roberts Herz Miriam gehört: Er hat versucht, sich in seiner Trauer das Miriam-Video anzusehen. Auf Evas Appell hin wirft er die DVD in den Papierkorb. Am nächsten Morgen dann der Schock: Die DVD wurde mit dem Altpapier entsorgt. Da bringt Eva Robert die DVD zurück, die sie vorsorglich an sich genommen hat. Zwischen beiden kommt es zu einem vertraulichen Gespräch. Bis Robert wissen will, ob sich Eva nach Markus' Tod jemals wieder in einen anderen Mann verliebt hat …
Maike und Jasper gehen unversöhnlich auseinander. Maike ist verletzt und ihr einziger Halt ist die Aussicht auf den Traumjob als Flugzeugkonstrukteurin. Simon baut Maike auf. Und als er sich endlich dazu durchringt, ihr in einem romantischen Picknick seine Liebe zu gestehen, bekommt Maike die Nachricht, dass sie den Job nicht antreten kann. Widerwillig sucht Rosalie nach einem Taufgeschenk für Emmas Babys. Als sie Eva um Rat fragt und dabei von Valentina ein erstes Babylächeln geschenkt bekommt, ändert sich jedoch ihre ablehnende Haltung Kindern gegenüber schlagartig. Als sie Michael verrät, später Kinder haben zu wollen, ist er überrumpelt. Auch Tanja ist erstaunt über Rosalie: Sie zögert, Rosalie um weiteres Zimmermädchen-Personal zu bitten, da sie von ihr keinerlei Unterstützung erwartet. Doch zu ihrem Erstaunen hat Rosalie bereits eine neue Stelle ausgeschrieben. Werner hält Ben als neuen Geschäftsführer-Trainee für völlig inkompetent und verdonnert ihn zu unnützer Büroarbeit. Doch dabei erweist sich Ben als unerwartet clever.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1138
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 03.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Nils Heinemann – Florian Stadler
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
André Konopka – Joachim Lätsch
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Rosalie Engel – Natalie Alison
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf

Regie: Dieter Schlotterbeck, Andreas Menck
Drehbuch: Marlene Schwedler

Eva gesteht Robert, dass sie sich zwar nach Markus' Tod wieder verliebt hat, aber diese Liebe leider unerfüllt blieb. Robert ahnt nicht, dass sie von ihm spricht, und sieht seine Meinung bestätigt: Die wahre Liebe findet man nur einmal im Leben. Während Eva diesen Rückschlag tapfer hinnimmt, wird Robert Opfer einer Intrige von Barbara. Sie unterschlägt eine Vorladung des Jugendamts. Durch Alfons und Hildegard erfährt Robert zwar noch rechtzeitig von dem Termin. Doch eine schlaflose Nacht wegen Valentina und die aufsteigende Nervosität lassen ihn fatalerweise wieder zur Flasche greifen – was Barbara mitbekommt …
Obwohl sie keinen konkreten Kinderwunsch hegt, empfindet Rosalie Michaels Reaktion als Infragestellung ihrer Beziehung und zieht sich verletzt zurück. Doch beide sehen bald ein, dass ihre frische Beziehung eben noch mit vielen Unsicherheiten verbunden ist, und versöhnen sich leidenschaftlich. Am nächsten Morgen erkennt Rosalie, dass sie seit Tagen 'überfällig' ist. Simon spürt, dass der Zeitpunkt für ein Liebesgeständnis falsch ist, und tröstet Maike stattdessen über die Jobabsage hinweg. Er stellt seine eigenen Gefühle zurück, um Maike bei der Stellensuche zu helfen. Doch dabei wird ihm bewusst, dass ein neuer Job auch eine räumliche Trennung bedeutet. Charlotte fragt sich, warum Götz Cosimas Grab verkommen lässt. Dessen kaltschnäuzige Reaktion darauf erschüttert sie. Werner aber wird klar, dass er Charlottes Großherzigkeit an ihr am meisten bewundert. Derweil verflucht Ben seinen neuen Job. Da Werner sich weigert, die Gemüse-Preise zu senken, beauftragt Barbara Ben, einen kostengünstigeren Lieferanten aufzutreiben. Ben verlässt sich dabei auf Andrés wohlwollende Hilfe, doch die bleibt ihm versagt. Ben ist zunehmend genervt von seinem Job als Trainee.


20:15 Private Eyes (40 Min.)
Volltreffer
Staffel 1, Folge 3
Serie Kanada, 2016
Die Serie wird auch mit englischem Originalton ausgestrahlt
Free-TV Premiere in ONE

Rollen und Darsteller:
Matt Shade – Jason Priestley
Angie Everett – Cindy Sampson
Don Shade – Barry Flatman
Jules Shade – Jordyn Negri
Nora Everett – Mimi Kuzyk
Animal Rescue Woman – Jayne Eastwood
Ivan Zickel – David Reale

Regie: Anne Wheeler
Drehbuch: Tara Armstrong
Musik: Shawn Pierce
Kamera: Pierre Jodoin

Angie und Shade bekommen den Auftrag, ein kurz vor dem Derby verschwundenes teures Rennpferd wiederzufinden. Dabei stoßen sie auf allerhand kriminelle Machenschaften. Parallel dazu bereitet sich Shade auf seine Prüfung für die Lizenz als Privatdetektiv vor.


20:55 Private Eyes (45 Min.)
Spielplatz des Teufels
Staffel 1, Folge 4
Serie Kanada, 2016
Die Serie wird auch mit englischem Originalton ausgestrahlt
Free-TV Premiere in ONE

Rollen und Darsteller:
Matt Shade – Jason Priestley
Angie Everett – Cindy Sampson
Don Shade – Barry Flatman
Jules Shade – Jordyn Negri
Kurtis Mazhari – Ennis Esmer
Frank Garrison – Nicholas Campbell
Wil Schmit – Pascal Langdale
Gil Schmit – Thom Allison

Regie: Shawn Piller
Drehbuch: Derek Schreyer
Musik: Shawn Pierce
Kamera: Pierre Jodoin

Der renommierte Schriftsteller Frank Garrison, der sein einziges Werk 'Spielplatz des Teufels' bereits vor 25 Jahren verfasst hat, wird Opfer eines Brandanschlags. Sein Haus auf der Toronto vorgelagerten Insel Ward's Island brennt völlig nieder; wie durch ein Wunder überlebt er knapp, liegt aber zunächst im Koma. Angie und Shade erhalten den Auftrag, den Fall aufzuklären.


21:40 Nuhr gerecht (45 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 15.11.2018)

von: Dieter Nuhr

Mitwirkende: Dieter Nuhr

Was ist gerecht? Darüber lässt sich prima streiten. Auf jeden Fall fühlen sich alle ungerecht behandelt. Die, die etwas besitzen, glauben, dass sie zu viel abgeben müssen. Und die, die nichts haben, sind der festen Überzeugung, zu wenig zu erhalten. Am Ende ist wenigstens die gefühlte Ungerechtigkeit gerecht verteilt. Sind wir ehrlich: Wenn jemand behauptet, etwas wäre ungerecht, dann will er meistens mehr für sich. Das geht schon im Sandkasten los, wo nur selten geheult wird, weil gerechtigkeitsethische Kategorien nicht eingehalten werden. Es geht nicht um aristotelische Gerechtigkeit als Bürgertugend. Es geht um die Schippe. Und dann wird mit Recht kraftvoll zugeschlagen. Vieles ist im Leben ungerecht verteilt: Schönheit, Reichtum, Körpergröße, Gesundheit. Eigentlich alles! Was kann man dagegen tun? Wenig. Wir versuchen doch schon alles. Lässt sich Ungerechtigkeit verhindern? Dieter Nuhr wird genau das klären. Und er weist darauf hin, dass in der Neuzeit immerhin schon einiges erreicht wurde! Bei uns können oft Lahme sehen und Blinde gehen. Dennoch bleibt noch viel zu tun! 'Nuhr gerecht' ist ein Comedy-Special über Gerechtigkeit in Natur, Gesellschaft, Politik und Sport. 45 Minuten gerecht verteilter Pointen über ein ewiges Thema. Von und mit Dieter Nuhr.


22:25 Engelmacher – Der Usedom-Krimi (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 10.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Karin Lossow – Katrin Sass
Julia Thiel – Lisa Maria Potthoff
Stefan Thiel – Peter Schneider
Sophie Thiel – Emma Bading
Dr. Brunner – Max Hopp
Holm Brendel – Rainer Sellien
Jasmin Dierwald – Franziska Wulf
Christoph Dierwald – Merlin Rose
Malgorzata Kaminska – Magdalena Boczarska
Konstantin Fischer – Rüdiger Klink
Jadwiga Gryn – Olga Kalicka
Annika Pinn – Annika Pinn

Regie: Jochen Alexander Freydank
Drehbuch: Scarlett Kleint, Alfred Roesler-Kleint, Michael Vershinin
Musik: Colin Towns
Kamera: Philipp Timme

Hochsaison auf Usedom. Sophie Thiel (Emma Bading) hat einen Ferienjob angenommen und kellnert im Café auf der Heringsdorfer Seebrücke. Sie freundet sich mit ihrer jungen polnischen Kollegin Jadwiga Gryn (Olga Kalicka) an. Gemeinsam machen sie sich nach Feierabend mit ihren Rädern auf den Heimweg. Kurz nachdem sich die Wege der Mädchen getrennt haben, wird Jadwiga überfallen, betäubt und entführt. Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff) hat ihren schweren Unfall überlebt und ist in der Reha wieder zu Kräften gekommen. Auf eigene Verantwortung entlässt Julia sich selbst aus der Klinik und fährt nach Hause. Dort hat sich Karin Lossow (Katrin Sass) inzwischen um Julias Ehemann Stefan (Peter Schneider) und Enkelin Sophie gekümmert. Die Suche nach der Vermissten ist der erste Job, den Kommissarin Thiel nun wieder übernimmt. Jadwigas Freund Christoph Dierwald (Merlin Rose) befürchtet das Schlimmste. Trotzdem nimmt er an einer Demonstration vor der Ostseeklinik teil. Christoph ist ein radikaler 'Lebensschützer', der auf Usedom gegen den polnisch-deutschen 'Abtreibungstourismus' protestiert. In der Ostseeklinik arbeitet die polnische Gynäkologin Malgorzata Kaminska (Magdalena Boczarska). Sie steht eines Morgens bei Karin Lossow am Gartenzaun und sucht den Kontakt. Malgorzata war die Geliebte von Karin Lossows Ehemann, den diese vor acht Jahren erschossen hatte, doch sie weist Malgorzata brüsk zurück. Dennoch entschließt sich Karin, die Ärztin zu besuchen und sich auf ein Gespräch einzulassen. Kurz darauf wird Malgorzata tot aufgefunden. Ex-Staatsanwältin Karin Lossow gerät unter Verdacht. Julia und ihre Mutter müssen sich einmal mehr dem dunkelsten Moment ihrer Familiengeschichte stellen.


23:55 Private Eyes (40 Min.)
Volltreffer
Staffel 1, Folge 3
Serie Kanada, 2016
(Erstsendung ONE: 19.11.2018)
Free-TV Premiere in ONE


00:35 Private Eyes (45 Min.)
Spielplatz des Teufels
Staffel 1, Folge 4
Serie Kanada, 2016
(Erstsendung ONE: 19.11.2018)
Free-TV Premiere in ONE


01:20 Lindenstraße (30 Min.)
Der Mann im Aufzug
Folge 1696
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 18.11.2018)


01:50 Hustle – Unehrlich währt am längsten (50 Min.)
Hiebe und Diamanten
Staffel 5, Folge 4
Fernsehserie Großbritannien, 2007 / 2012
(Erstsendung ONE: 13.11.2018)

Rollen und Darsteller:
Mickey Stone – Adrian Lester
Ash Morgan – Robert Glenister
Sean Kennedy – Matt Di Angelo
Emma Kennedy – Kelly Adams
Albert Stroller – Robert Vaughn
Eddie – Rob Jarvis
Toby Baxter – Patrick Bergin
Cyclops – Bill Bailey
Frank Rice – Nicholas Ball

Regie: Julian Simpson
Drehbuch: Fintan Ryan, Marston Bloom
Musik: Beatguru, Simon Rogers
Kamera: Stephan Pehrsson

Als ein Betrug misslingt und sie mit einer unbezahlbaren Diamanthalskette dastehen, steckt das Team plötzlich in großen Schwierigkeiten. Die Halskette wurde für den Millionär Toby Baxter gestohlen, der damit um jeden Preis seine begehrte Schmucksammlung ergänzen wollte. Baxter ist ein einsamer Schachgroßmeister mit einem IQ von 220 und einer Villa mit einem geheimen Tresor, in dem sich seine wertvolle Sammlung befindet. Als Frank Rice, der damit beauftragt war, die wertvolle Diamanthalskette von Baxter zu stehlen, zusammengeschlagen wird, hat das Team ein großes Problem.


02:40 Startrampe (40 Min.)
Live mit Alice Merton, Rikas und FELLY
(Erstsendung BFS: 15.11.2018)


03:20 Hart aber herzlich (50 Min.)
Zaubertricks
Staffel 3, Folge 6
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:10 Lindenstraße (30 Min.)
Brüder
Folge 1299
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 24.10.2010)


04:40 – 05:30 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Feuer und Eis auf Sizilien
Staffel 4, Folge 34
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 23.01.2014)

*

Dienstag, 20. November 2018


05:30 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Gewissensentscheidung
Staffel 2, Folge 5
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 31.03.2016)


06:20 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 19.11.2018)


07:00 Im falschen Leben (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland / Österreich, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 16.11.2011)


08:30 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 31.12.2005)

Kochen mit Bio und Horst Naumann
Horst Naumann macht ein 'Gurkengemüse'. Alfred Biolek bereitet ein Fischfilet mit Stampfkartoffeln und Kapern zu


09:00 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 19.11.2018)


09:40 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Kleine Jungs sind gefährlich
Staffel 1, Folge 11
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Rogers große Liebe
Staffel 1, Folge 12
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:30 Lindenstraße (30 Min.)
Brüder
Folge 1299
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 24.10.2010)


11:00 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Gewissensentscheidung
Staffel 2, Folge 5
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 31.03.2016)


11:50 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Große Gefühle im Mittelmeer
Staffel 4, Folge 35
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 24.01.2014)

Wo sonst klare Kommandos den Ton angeben, zählt diesmal nur ein einziges Wort. Die gesamte Schiffsbrücke wartet gespannt auf ein 'Ja'. Und nicht nur das wird dann gefeiert: Auch im frisch renovierten Crew-Bereich knallen die Korken. Kapitän Jens Thorn beeindruckt mit seiner Fitness nicht nur seine Urlaubsvertretung, den Kapitän Morten Hansen. Er enthüllt, dass er im Herzen ein Boxer ist.


12:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1137
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 02.09.2010)


13:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1138
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 03.09.2010)


14:15 Wie Tag und Nacht (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 31.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Oliver Maibach – Thomas Sarbacher
Elisabeth Maibach – Petra Kelling
Kemal Yildirim – Vedat Erincin
Greta – Katharina Müller-Elmau
Lisa Maibach – Olga von Luckwald
Chris Dollinger – Henning Nöhren
Mia Maibach – Matilda Tafel
Mitzi – Nina Vorbrodt
Willi – Paul Faßnacht
Frau Neubert – Claudia Matschulla
Standesbeamte – Martin Armknecht
Brautmodenverkäuferin – Justine Hauer
Fritz – Guido Renner

Regie: Sibylle Tafel
Drehbuch: Claudia Matschulla, Sibylle Tafel
Musik: Joachim Dürbeck, Rene Dohmen
Kamera: Wolfgang Aichholzer

Wenn um zwei Uhr früh der Wecker klingelt, ist für Oliver Maibach (Thomas Sarbacher) die Nacht vorbei. Dann schleppt er sich mürrisch in die familieneigene Bäckerei, die er gemeinsam mit seiner Mutter Elisabeth (Petra Kelling) betreibt. Während diese den Betrieb organisiert und sowohl für ihre Enkelinnen als auch für den befreundeten Gemüsehändler Kemal Yildirim (Vedat Erincin) stets ein offenes Ohr hat, ertappt sich der eher wortkarge Oliver des Öfteren bei der Frage, ob das Leben für ihn nicht noch andere Dinge parat hält. Seit dem Tod seiner Frau besteht sein Alltag daraus, regelmä ßig in der Backstube zu stehen und nach getaner Arbeit regelmäßig einzuschlafen. So beinahe auch beim Besuch eines Brautmodenladens mit seiner älteren Tochter Lisa (Olga von Luckwald), die demnächst ihren Freund, den Polizisten Chris Dollinger (Henning Nöhren), heiraten will. Doch bevor die Lider ganz zufallen, erregt eine attraktive Kundin sein Interesse: Greta (Katharina Müller-Elmau), eine selbstbewusste Cellistin, die ihrerseits spontan eine gewisse Neugier für diesen schläfrigen und seltsam schroffen Mann empfindet. Prompt vergisst sie in der Garderobe ihr Handy. Währenddessen muss sich Mutter Elisabeth mit ganz anderen Problemen herumschlagen: Sie hat von Kemal Yildirim erfahren, dass die Ausländerbehörde ihn zurück in die Türkei schicken will. Nun traut sich Kemal nicht mehr in seine Wohnung, wo die Polizei - ausgerechnet vertreten durch Lisas künftigen Ehemann Chris – bereits auf ihn wartet. Kurz entschlossen quartiert Elisabeth ihn hinter dem Rücken ihrer Angehörigen in der gemeinsamen Familienwohnung ein. Zwar fallen Oliver im Laufe der nächsten Zeit einige seltsame Veränderungen im heimischen Umfeld auf, doch auch er hat ein Geheimnis: Seine Gedanken kreisen immer stärker um Greta, obwohl – oder gerade weil – die diversen heimlichen Verabredungen alles andere als harmonisch verlaufen. Die familiären Heimlichkeiten erreichen ihren Höhepunkt, als sich Elisabeth dazu entschließt, Herrn Yildirim zum Standesamt zu führen, um ihm die Abschiebung zu ersparen. Das geballte Stelldichein emotionaler Turbulenzen hält alle Beteiligten mächtig auf Trab – und trotzdem müssen morgens früh noch die Brötchen gebacken werden.

Wenn mehrere Generationen auf engem Raum zusammenleben, gemeinsam einen Betrieb führen und dann auch noch mit den eigenen Befindlichkeiten hadern, kann das anstrengend werden – aber auch sehr unterhaltsam. Die herzhaft humorige Familienkomödie spielt mit den mentalen und kulturellen Unterschieden ihrer Figuren, entwickelt dabei großen Charme und glänzt mit einem munter agierenden Darstellerensemble, bei dem Thomas Sarbacher, Petra Kelling, Vedat Erincin und Katharina Müller-Elmau als liebenswerte Charakterköpfe im Mittelpunkt stehen, ohne sich in den Vordergrund zu spielen.


15:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (45 Min.)
… und sie lieben sich doch
Staffel 2, Folge 6
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 07.04.2016)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Nora Dietrich – Daniela Preuß
Maja Ranowski – Angeline Anett Heilfort
André Dietrich – Volker Muthmann
Ronald Fischer – Marc Neblung

Regie: Micaela Zschieschow
Drehbuch: Heike Wachsmuth, Marvin Machalett

Als der Assistenzarzt Ben Ahlbeck nach einem langen Dienst das Johannes-Thal-Klinikum verlassen möchte, stolpert er am Ausgang fast über einen ungewöhnlichen Fund. Ab diesem Moment ist für den jungen Arzt alles anders. Zunächst überfordert Ben die neue Aufgabe, doch Niklas Ahrend bestärkt ihn. Kurze Zeit später kommt Maja Ranowski, eine junge Frau, mit starken Unterleibsschmerzen in die Notaufnahme. Oberarzt Niklas Ahrend behandelt die Patientin gemeinsam mit Theresa Koshka, und den beiden Medizinern wird schnell klar, dass mit der Frau etwas nicht stimmt. Was verbirgt Maja? Nach einem Autounfall wird André Dietrich in die Notaufnahme eingeliefert. Den lebensrettenden Eingriff führen Dr. Moreau und Julia Berger durch. Doch als André aus der Narkose erwacht, fehlt dem Patienten jegliche Erinnerung …
Julia arbeitet nebenbei weiterhin an ihrer Doktorarbeit. Sie versucht, sowohl dem Stress im Klinikum als auch den Ansprüchen an die Dissertation gerecht zu werden.


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Russisches Roulette
Staffel 1, Folge 13
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: E.W. Swackhamer
Drehbuch: Bob Fisher, Arthur Alsberg
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Jeannie hat Tony versprochen, nicht mehr mit Roger auszugehen, wenn auch er die Hände von anderen Frauen lässt. Eines Tages müssen Tony und Roger die beiden sowjetischen Kosmonauten Tiomkin und Posnovsky auf deren Goodwill-Tour begleiten. Dabei erweist sich Major Sonya Tiomkin als außerordentlich attraktive Frau, die sofort ein Auge auf Tony wirft. Als Jeannie ausgesprochen sauer reagiert, sperrt Tony sie in ihre Flasche – und das erweist sich als schwerer Fehler.


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannies Verlobter
Staffel 1, Folge 14
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Theodore J. Flicker
Drehbuch: Bob Fisher, Arthur Alsberg
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Tony will Jeannie nicht heiraten. Der Flaschengeist benötigt einen Rat seiner Mutter, blinzelt einmal kurz – und wenig später erscheint die Frau Mama. Diese überzeugt Jeannie, dass Tony seine Meinung ändern wird, wenn sie vorgibt, Roger zu heiraten. Roger ist einverstanden, will aber Jeannies Eltern kennenlernen. Währenddessen hat Dr. Bellows ein Grundstück gekauft. Dort lässt Jeannie nun das Haus ihrer Eltern entstehen - und sorgt damit für ein beträchtliches Durcheinander.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Bäumchen-wechsel-dich
Folge 1300
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 31.10.2010)

Rollen und Darsteller:
Adi Stadler – Philipp Sonntag
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter
Jimi Stadler – Christian Rudolf
Maria Stadler – Tanja Frehse
Marcella Varese – Sara Turchetto
Antonia Zenker – Katharina W.
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Sarah Ziegler – Julia Stark
Jack Aichinger – Cosima Viola
Hans Beimer – Joachim H. Luger
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Enzo Buchstab – Toni Snetberger
Lisa Dagdelen – Sontje Peplow
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Georg 'Käthe' Eschweiler – Claus Vincon

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Eric Adamczak, Achim Hübsch, Walter Lebek
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

In der Kastanienstraße entsteht eine neue Wohngemeinschaft. Sarah, Jack, Enzo und Marcella teilen sich fortan die ehemalige Wohnung von Hans und Anna. Noch während die Möbel aufgestellt werden, ahnt Jack bereits Ärger voraus: Sie glaubt, dass Enzo in Marcella verknallt ist. Bei den Stadlers hängt weiterhin der Haussegen schief. Jimi hat zwar eine neue Arbeit in einem Baumarkt gefunden, aber seine Ehe mit Maria steckt in einer tiefen Krise. Nach wie vor gibt ihm seine Frau eine Mitschuld am Freitod ihres Vaters. Klaus meint es ernst: Er möchte Iffi heiraten. Nachdem Iffi einen ersten unromantischen Antrag abgelehnt hat, nimmt Klaus einen neuen Anlauf. Bewaffnet mit einem Strauß Rosen, wirft er sich vor seiner hoffentlich Zukünftigen auf die Knie.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Objekt einer obskuren Begierde
Staffel 3, Folge 7
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Harry Winer
Drehbuch: Bill La Mond, Jo La Mond
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1139
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 06.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Rosalie Engel – Natalie Alison
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Nils Heinemann – Florian Stadler
Simon Konopka – René Oltmanns
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf

Regie: Dieter Schlotterbeck, Andreas Menck
Drehbuch: Silke Nikowski

Ben ist drauf und dran, seinen Job als Trainee hinzuschmeißen, doch da ereilt ihn ein Hilferuf von Katja, die auf ihrer Flucht krank geworden ist. Glücklich verkündet er Katja telefonisch, dass er ihr das benötigte Geld mit Barbaras finanzieller Unterstützung schicken wird. Zufällig wird Charlotte Zeugin des Telefonats, und in seiner Not vertraut Ben ihr an, dass er Katja hilft. Zudem erfährt Barbara durch Werner, dass ihr Plan, Robert die Polizei auf den Hals zu hetzen, aufgegangen ist. Werner ist im Gegensatz zu Charlotte davon überzeugt, dass Barbara Robert denunziert hat. Als er einen Beweis für Barbaras Intrige findet, sieht auch Charlotte klar. Energisch stellt sie ihrer Erzfeindin ein Ultimatum und benutzt dabei ihr Wissen über Ben …
Robert berichtet Eva verärgert, dass er eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer bekommen und deswegen den Termin beim Jugendamt versäumt hat. Eva rät ihm, dem Amt gegenüber ehrlich zu sein, doch Robert hat Angst, dass ihn die Anzeige in ein schlechtes Licht rückt, und will es verschweigen. Zu spät: Das Jugendamt hat längst davon Wind bekommen. Rosalie gesteht Michael, dass sie womöglich schwanger ist. Überrumpelt glaubt Michael zunächst, dass Rosalie nur ihre Beziehung testen will, doch dann erkennt er ihre eigene Angst und entschuldigt sich. Ein Schwangerschaftstest soll Aufschluss bringen, doch bevor sie überhaupt dazu kommen, dringt der Verdacht zu Tanja und rührt deren Sorge, dass Rosalie sich in Michaels und Fabiens Leben festbeißt. Sie warnt Michael vor den Tricks seiner Freundin. Michael lässt Tanjas Warnung an sich abprallen und versichert Rosalie, dass er zu ihr stehen wird – egal, wie der Test ausgeht. Rosalie genießt Michaels Verbindlichkeit, und nachdem der Test negativ ist, sind beide fast ein bisschen enttäuscht.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1140
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 07.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Rosalie Engel – Natalie Alison
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
André Konopka – Joachim Lätsch
Margot Pichler – Barbara Maria Messner

Regie: Dieter Schlotterbeck, Andreas Menck
Drehbuch: Gisa Pauly

Barbara ist durch Charlottes Drohung verunsichert. Von Götz erfährt sie, dass Ben tatsächlich mit der flüchtigen Katja liiert war, und ihr wird bewusst, wie wenig sie über ihren Sohn weiß. Ben gesteht, dass er Katja Geld überweisen will. Doch das muss Barbara unbedingt verhindern. Eine Geldtransaktion wäre ein Beweis für Bens Schuld und würde sie für die Saalfelds erpressbar machen. Kurzerhand streicht sie Ben unter dem Deckmantel mütterlicher Besorgnis den zuvor gewährten Vorschuss auf sein Gehalt. Ben ist entsetzt und sieht Katjas Gesundheit gefährdet. Er ahnt, dass Charlotte ihn verraten hat, und macht ihr wütende Vorwürfe. Während Charlotte bereits zweifelt, begrüßt Werner ihr Vorgehen und lockt Ben in eine Falle: Er gibt ihm das benötigte Geld und gelangt so an einen schriftlichen Beleg für Bens Fluchthilfe …
Robert geht in die Offensive und bittet das Jugendamt um einen neuen Termin. Kurzfristig kündigt sich Frau Pichler an, die Valentinas Umfeld prüfen will. Zusammen mit Eva bemüht sich Robert, vor ihr einen möglichst positiven Eindruck zu machen – was ihm auch zunächst gelingt. Doch dann mischt sich seine Familie ein. Während André Frau Pichler anzuflirten beginnt, nutzt Werner die Chance, um Barbara als Denunziantin zu outen. Frau Pichler ist irritiert. Simon geht zu Maike weiterhin emotional auf Abstand. Ganz anders Jacob, der Maike ungehemmt anflirtet, da er um ihre Scheinehe weiß. Tanja hingegen wundert sich über den merkwürdigen Umgang der Ehepartner. Von ihr darauf angesprochen, wirft Simon seine Vorsätze auf Abstand über Bord und versucht, Maike mit einer Partie Tennis aufzumuntern. Dabei kommen sich die beiden näher – und es ist um Maike geschehen …


20:15 Doctor Who (45 Min.)
Kaltblütig
Staffel 5, Folge 9
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2010
(Erstsendung Einsfestival: 07.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
Amy Pond – Karen Gillan
Rory – Arthur Darvill
Alaya/Restac – Neve McIntosh
Nasreen Chaudhry – Meera Syall
Tony Mack – Robert Pugh
Ambrose – Nia Roberts
Malohkeh – Richard Hope

Regie: Ashley Way
Drehbuch: Chris Chibnall
Musik: Murray Gold
Kamera: Mark Waters

Der geheimnisvolle Doktor, der der Gattung der Timelords vom Planeten Gallifrey angehört, stürzt sich darin von einem spannungsgeladenen Abenteuer ins nächste – irgendwo zwischen dem Planeten Erde und fernen Galaxien und irgendwann zwischen Vergangenheit und ferner Zukunft. Amy und Mo können aus der Gefangenschaft fliehen, müssen kurz darauf aber dem Doktor aus der Patsche helfen, dem von den Silurianern der Prozess gemacht wird. Eine englische Telefonzelle als Eingang zu einer fremden Welt: Wer jetzt an Harry Potter und das Zaubereiministerium denkt, liegt falsch, denn: Besagte 'Telefonzelle' hat noch einiges mehr drauf und ist streng genommen gar keine. Nicht typisch rot, sondern blau, ist 'TARDIS' eigentlich eine 'Police Box' und gleichzeitig Tor durch Zeit und Raum für 'den Doktor'. Doktor wer? Genau der! Geronimo! ONE bringt den Science-Fiction-Kult zurück ins deutsche Free-TV. 'Doctor Who' ist mit mittlerweile über 800 Folgen in 35 Staffeln die am längsten laufende Science-Fiction-Serie überhaupt. Los geht es mit der fünften Staffel der BBC-Neuauflage aus dem Jahr 2010 und dem elften Doktor, gespielt von Matt Smith.


21:00 Doctor Who (45 Min.)
Vincent und der Doktor
Staffel 5, Folge 10
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2010
(Erstsendung Einsfestival: 08.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
Amy Pond – Karen Gillan
Dr. Black – Bill Nighy
Vincent – Tony Curran
Maurice – Nik Howden

Regie: Jonny Campbell
Drehbuch: Richard Curtis
Musik: Murray Gold
Kamera: Tony Slater Ling

Amy und der Doktor müssen Vincent van Gogh aus der Klemme helfen. In der Stadt geht ein Mörder um, und der berühmte Maler gilt als Hauptverdächtiger.


21:45 Hustle – Unehrlich währt am längsten (55 Min.)
Her mit den Kröten!
Staffel 5, Folge 5
Fernsehserie Großbritannien, 2007 / 2012

Rollen und Darsteller:
Mickey Stone – Adrian Lester
Ash Morgan – Robert Glenister
Sean Kennedy – Matt Di Angelo
Emma Kennedy – Kelly Adams
Albert Stroller – Robert Vaughn
Eddie – Rob Jarvis
Rhona Christie – Kate Fleetwood
Lennie – Roger Griffiths
Troy – Steven Robertson

Regie: Martin Hutchings
Drehbuch: Fintan Ryan, Marston Bloom
Musik: Beatguru, Simon Rogers
Kamera: Keiran McGuigan

Das Team versucht, ein Gemeinschaftshaus vor dem Abriss zu bewahren. Der Manager des Gebäudes wurde von der rücksichtslosen Politikerin Rhona Christie hintergangen. Ash stellt Recherchen über Christie an, kann ihr aber die korrupten Machenschaften nicht nachweisen. Währenddessen gibt sich Albert als billionenschwerer Bauträger J.J. Kayne aus. Das Team versucht Christie dazu zu bringen, eines von Kaynes historischen Gebäuden von der Liste zu streichen, um zu sehen, wie ihre Machenschaften funktionieren. Aber als die Stadträtin weitere schmutzige Tricks anwendet, um ihre Spuren zu verwischen, begreift Mickey, dass noch andere Mittel benötigt werden, um ihr endgültig das Handwerk zu legen.


22:40 Class (45 Min.)
Wilde Wut
Staffel 1, Folge 6
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2016
(Erstsendung ONE: 16.05.2017)

Rollen und Darsteller:
Charlie – Greg Austin
Ram – Fady Elsayed
April – Sophie Hopkins
Tanya – Vivian Oparah
Miss Quill – Katherine Kelly
Matteusz – Jordan Renzo
Dorothea – Pooky Quesnel
Varun – Aaron Neil

Regie: Wayne Che Yip
Drehbuch: Patrick Ness
Musik: Blair Mowat
Kamera: Maja Zamojda

Die ganze Clique wird von Miss Quill zum Nachsitzen verdonnert. Eingesperrt in ihrem Klassenzimmer, werden die Schüler plötzlich von einer Explosion aufgeschreckt, die sie aus Zeit und Raum herauskatapultiert. Nun treiben sie gefangen in einem schwarzen Nichts, aus dem es kein Entkommen gibt. Doch ein mysteriöses Asteroidenfragment könnte den Schlüssel zur Freiheit bedeuten. Allerdings zwingt es die Clique dazu, sich gegenseitig ihre dunkelsten Geheimnisse zu offenbaren. Als hässliche Wahrheiten ans Licht kommen, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt. Dann machen sie eine gruselige Entdeckung: Sie sind nicht allein. Noch jemand ist bei ihnen …
Das Doctor-Who-Spin-off Class spielt in der aus Doctor Who bekannten Schule im Ostlondoner Shoreditch. An dieser gibt es vier Schüler, die uns vor dem Ende der Welt retten müssen. Die neue Serie spielt an der Coal Hill Schule, die seit der ersten 'Doctor Who'-Folge 1963 wiederholt Besuch von einem gewissen Time Lord erhalten hat. Dadurch sind jedoch offenbar die Wände von Raum und Zeit geschwächt worden. Und etwas Böses lauert auf der anderen Seite, um sich der Erde zu bemächtigen. Einzig vier Schüler der Coal Hill Schule stehen zwischen uns und der totalen Zerstörung …
'Unglaubliche Gefahren brechen durch die Mauern von Raum und Zeit. Die Dunkelheit kommt – und London ist unbeschützt. Die Serie verbindet die Action, das Herz und das Adrenalin der besten Young-Adult-Fiction ('Buffy', 'Hunger Games') auf eine Weise, wie man die Coal Hill Schule und 'Doctor Who' noch nie gesehen hat.' – Aus dem Pressetext der BBC.


23:25 Doctor Who (45 Min.)
Kaltblütig
Staffel 5, Folge 9
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2010
(Erstsendung Einsfestival: 07.03.2016)


00:10 Doctor Who (45 Min.)
Vincent und der Doktor
Staffel 5, Folge 10
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2010
(Erstsendung Einsfestival: 08.03.2016)


00:55 Hustle – Unehrlich währt am längsten (55 Min.)
Her mit den Kröten!
Staffel 5, Folge 5
Fernsehserie Großbritannien, 2007 / 2012
(Erstsendung ONE: 20.11.2018)


01:50 Class (45 Min.)
Wilde Wut
Staffel 1, Folge 6
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2016
(Erstsendung ONE: 16.05.2017)


02:35 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 13.11.2018)


02:50 Close Up (30 Min.)
Nicole Kidman
(Erstsendung ONE: 04.03.2018)


03:20 Hart aber herzlich (45 Min.)
Objekt einer obskuren Begierde
Staffel 3, Folge 7
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:05 Lindenstraße (30 Min.)
Bäumchen-wechsel-dich
Folge 1300
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 31.10.2010)


04:35 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Große Gefühle im Mittelmeer
Staffel 4, Folge 35
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 24.01.2014)


05:25 – 06:15 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
… und sie lieben sich doch
Staffel 2, Folge 6
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 07.04.2016)

*

Mittwoch, 21. November 2018


06:15 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 20.11.2018)


06:55 Wie Tag und Nacht (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 31.05.2013)


08:25 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 14.01.2006)

Kochen mit Bio und Jens Riewa
Jens Riewa kocht eine Kürbissuppe mit Kokosmilch. Alfred Biolek schmort Kaninchenkeulen in Cidre und Calvados.


08:55 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 20.11.2018)


09:35 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Russisches Roulette
Staffel 1, Folge 13
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:00 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannies Verlobter
Staffel 1, Folge 14
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:25 Lindenstraße (30 Min.)
Bäumchen-wechsel-dich
Folge 1300
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 31.10.2010)


10:55 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
… und sie lieben sich doch
Staffel 2, Folge 6
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 07.04.2016)


11:45 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Auf zur Alhambra
Staffel 4, Folge 36
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 27.01.2014)

Sängerin Ireen Sheer checkt in Portimão auf der 'Grand Lady' ein – und trifft auf alte Bekannte. Die beiden Landwirtinnen Steffi und Karin erobern mit Dennie die Alhambra und für Deck-Kadettin Inka geht in Malaga ein unvergessliches Praktikum zu Ende. Auch Kapitän Morten Hansen verlässt die 'Grand Lady' und übergibt das Steuer an Kapitän Jens Thorn, wogegen Rezeptionist Philip seinen Traum vom Kapitän weiter träumt: Deck-Kadett Christian gibt ihm eine praxisnahe Nautik-Stunde.


12:35 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1139
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 06.09.2010)


13:20 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1140
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 07.09.2010)


14:10 Keiner schiebt uns weg (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 14.11.2018)


15:40 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Wahrheit oder nicht?
Staffel 2, Folge 7
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 14.04.2016)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Philipp Anschütz – Paul T. Grasshoff
Carla Anschütz – Brigitte Zeh
Sofie Tröger – Ulrike Kargus

Regie: Steffen Mahnert
Drehbuch: Cecilia Malmström, Ralf Pingel

Über das richtige Vorgehen bei der Behandlung der Patientin Sofie Tröger, die in skurriler Aufmachung in die Notaufnahme des Erfurter Klinikums kommt, geraten Dr. Moreau und seine Vorgesetzte Dr. Ruhland in Streit. Matteo trifft deswegen eine eigenmächtige Entscheidung, deren Konsequenzen ausgerechnet die Assistenzärztin Dr. Theresa Koshka tragen muss. Nun sitzt Theresa zwischen den Stühlen: Wie soll sich die junge Ärztin in dieser schwierigen Situation verhalten? Wird sie der Patientin helfen können? Oberarzt Dr. Niklas Ahrend trifft im Klinikum unterdessen auf das Ehepaar Philipp und Carla Anschütz. Doch die beiden Partner lassen sich unabhängig voneinander behandeln. Und so erfahren Niklas und Julia unabsichtlich von einem Geheimnis, dass die Beziehung des Paares grundlegend in Frage stellt. Dr. Harald Loosen ist seit einiger Zeit endlich wieder einmal am Johannes-Thal-Klinikum. Während die Kollegen froh sind über die Rückkehr der Koryphäe, hat Harald ganz andere Pläne. In diese weiht er Prof. Karin Patzelt ein, die sich in ihrer Auszeit gerade noch von den Strapazen der Chemotherapie erholt. Karin ist schockiert, als sie von Dr. Loosens Vorhaben erfährt …


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Ein Tony zuviel
Staffel 1, Folge 15
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: E.W. Swackhamer
Drehbuch: Arthur Horwitt
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Es ist bei der NASA bekannt, dass verheiratete Astronauten bei Tests besser abschneiden als ledige. Man würde es deshalb gern sehen, wenn auch Tony Nelson endlich in den Stand der Ehe eintreten würde – ein Vorhaben, das bei Jeannie auf begeisterte Zustimmung stößt. Doch Tony will nicht – für seinen Flaschengeist Grund genug, sich einen zweiten Tony herzublinzeln, der die gewünschte romantische Einstellung zeigt. Es kommt, wie es kommen musste: Dr. Bellows trifft den Ersatz-Tony – und bald weiß die gesamte NASA, dass Major Tony Nelson bald heiraten wird …


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Zweimal Mekka und zurück
Staffel 1, Folge 16
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: E.W. Swackhamer
Drehbuch: James Allardice, Tom Adair
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Roger liest in seinem Horoskop, dass eine attraktive Brünette in sein Leben treten wird. Tony glaubt nicht an den Unsinn. Wenig später zaubert sich Jeannie in das Büro der beiden und bekommt Rogers Zeitung in die Hände. Sie liest das Horoskop – und da fällt ihr ein, dass an diesem Tag jeder Geist mit seinem Meister nach Mekka pilgern muss, um die heiligen Worte zu sprechen. Tony verweigert die Reise. Doch dann stellt ihm Roger plötzlich die atemberaubende Brünette Diana vor.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Novemberblues
Folge 1301
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 07.11.2010)

Rollen und Darsteller:
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter
Jimi Stadler – Christian Rudolf
Maria Stadler – Tanja Frehse
Marcella Varese – Sara Turchetto
Anna Ziegler – Irene Fischer
Sarah Ziegler – Julia Stark
Jack Aichinger – Cosima Viola
Hans Beimer – Joachim H. Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Angelina Buchstab – Daniela Bette
Enzo Buchstab – Toni Snetberger
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Gung Pham Kien – Amorn Surangkanjanajai

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Anja Flade
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Walter Lebek, Ingo Arndt, Achim Hübsch
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Nachdem Iffi auch seinen zweiten Heiratsantrag abgelehnt hat, plant Klaus Ungewöhnliches: Er will noch in diesem Jahr eine Hochzeit organisieren, und Iffi kann sich auf der Feier entscheiden, ob sie 'Ja' oder 'Nein' zu ihm sagen wird. Helga hält das für eine ausgemachte Schnapsidee. In der neuen Wohngemeinschaft gibt es die ersten Konflikte. Dem heißblütigen Enzo missfällt, dass Marcella sich so gut mit Nachbar Momo versteht. Genau diese Eifersüchteleien hatte Jack vorhergesehen. Gegen Ernestos Leid ist kein Kraut gewachsen – das weiß der Herr Doktor selbst am besten. Eigentlich ist er immer noch mit Ines liiert, aber die Liebe zu seiner Schwägerin Maria ist übermächtig. Der verzweifelte Ernesto sucht Rat bei Doktor Dressler.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Es ist nicht alles Glas, was glitzert
Staffel 3, Folge 8
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Dennis Donnelly
Drehbuch: Duane Poole, Tom Swale
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1141
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 08.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Simon Konopka – René Oltmanns
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Rosalie Engel – Natalie Alison
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
André Konopka – Joachim Lätsch
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Nils Heinemann – Florian Stadler
Margot Pichler – Barbara Maria Messner

Regie: Dieter Schlotterbeck, Andreas Menck
Drehbuch: Lieselotte Kinskofer

Maike hält ihre neuerwachten Gefühle vor Simon verborgen. Wie soll sie auch ahnen, dass er schon seit langem in sie verliebt ist? Da Simon ihre körperliche Nähe zu schaffen macht, entzieht er sich, was Maike wiederum als Desinteresse versteht. Jacob funkt zudem dazwischen: Er lädt Simon und Eva zu einem gemeinsamen Ausflug ein, geht aber frühzeitig, so dass die beiden allein sind. Geschickt schafft er es, Maikes Eifersucht zu schüren. Als Simon und Eva zum Hotel zurückkommen, kann Maike ihre Getroffenheit nur schwer verbergen. Sie stellt den verwunderten Simon zur Rede …
Barbara fügt sich Werners Erpressung und sagt vor dem Jugendamt zu Roberts Gunsten aus. Als sie danach die Beweise gegen Ben einfordert, lässt Werner sie jedoch zappeln. Er gibt den Beweis später ab – jedoch an Ben, den er gleichzeitig in Barbaras Intrige gegen Robert einweiht. Ben ist entsetzt und macht seiner Mutter wütende Vorwürfe. Als Tanja sich etwas zu spitz nach Rosalies Schwangerschaft erkundigt, lässt Rosalie sie kurzerhand in dem Glauben, sie bekäme tatsächlich ein Kind. Als Tanja Michael zur Vaterschaft gratuliert, klärt sich natürlich auf, dass gar kein Kind unterwegs ist. Tanja begreift, dass Rosalie sie absichtlich hat auflaufen lassen und rächt sich mit einer kleinen Retourkutsche. Durch Evas Zeichnungen kommt Alfons auf die Idee, ein Porträt von sich und Hildegard für deren Schwester Käthe anfertigen zu lassen. Sein Plan, damit dem persönlichen Erscheinen auf dem 70. Geburtstag zu entgehen, scheitert aber.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1142
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 09.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Nils Heinemann – Florian Stadler
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Rosalie Engel – Natalie Alison
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
André Konopka – Joachim Lätsch
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried

Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge, Daniela Grieser
Drehbuch: Ralf Pingel

Barbara versucht, Ben ihre Uneigennützigkeit zu beweisen, indem sie ein unter den Anteilseignern diskutiertes Charity-Event unterstützt. Den skeptischen Götz speist sie zunächst mit sachlichen Gründen ab, doch als er hinter Barbaras wahre Motive kommt, zieht er Konsequenzen: Er drängt Ben, den 'Fürstenhof' zu verlassen. Ben nimmt Götz' Geldgeschenk an, will ein neues Leben mit Katja wagen und kündigt bei Barbara. Empört über Götz' Hinterlist verlangt Barbara, dass er sein Angebot an Ben zurücknimmt …
Eva bastelt mit Robert ein Geschenk für Valentina und verbietet sich dabei verliebte Gefühle. Als Robert später mit André wegen Küchenkompetenzen aneinandergerät, vergisst André ein Weinglas in Roberts Zimmer. Eva findet das Glas und befürchtet, Robert würde wieder trinken. Maike verheimlicht Simon weiterhin ihre Gefühle. Um Abstand zu Maike zu bekommen, will Simon bei André übernachten. Maike quält es indes, Simon auf der Tasche zu liegen. Sie bewirbt sich bei Tanja um den Job des Zimmermädchens und verrät ihr dabei das Geheimnis der Scheinehe. Tanja setzt sich bei Rosalie für Maikes Bewerbung ein. Rosalie sagt zwar zu, hält Maike aber für überqualifiziert. So schnell wie möglich will Maike nun eine eigene Wohnung finden. Als sie während der Arbeitszeit ein dafür nötiges Telefonat führt, wird sie ertappt. Als Charlotte das Charity-Golfturnier ankündigt, erklärt Alfons, dass er dann unmöglich zum zeitgleich stattfindenden Geburtstag von Käthe gehen kann. Charlotte wiegelt wohlwollend ab und verspricht Alfons Urlaub. Hildegard stutzt über die Enttäuschung ihres Mannes und ahnt, dass Alfons sich um Käthes Geburtstag drücken will.


20:15 Agatha Christies Poirot (50 Min.)
Das Abenteuer des ägyptischen Grabes
Staffel 5, Folge 1
Krimiserie Großbritannien, 1989 / 2013
(Erstsendung ONE: 21.11.2018)
Deutsche Erstausstrahlung

Rollen und Darsteller:
Hercule Poirot – David Suchet
Captain Hastings – Hugh Fraser
Miss Lemon – Pauline Moran
Dr. Ames – Rolf Saxon
Henry Schneider – Olivier Pierre
Dr. Fosswell – Jon Strickland
Felix Bleibner – Bill Bailiy
Rupert Bleibner – Paul Birchard
Nigel Harper – Simon Cowell-Parker
Sir Guy Willard – Grant Thatcher
Lady Willard – Anna Cropper

Regie: Peter Barber-Fleming
Drehbuch: Clive Exton
Musik: Christopher Gunning
Kamera: Norman Langley

Für den Archäologen Sir John Willard geht ein Traum in Erfüllung. Er findet das Grab des Pharaos Men-her-Rah. Doch bei der Öffnung der Grabkammer stirbt Sir Willard an einem Herzanfall. Kurz darauf kommt auch Felix Bleibner, der die Expedition finanziert, ums Leben und in New York begeht dessen Neffe Selbstmord. Schon spricht alles von einem Fluch des Pharaos, der Rache für seine gestörte Ruhe nimmt. Lady Willard beauftragt Poirot damit, sich vor Ort ein Bild zu machen, da sie um das Leben ihres Sohnes fürchtet. Poirot entdeckt, dass nichts Übersinnliches hinter den Todesfällen steckt, sondern ein sehr profanes Motiv.

Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. ONE zeigt die aufwendige britische Verfilmung aller siebzig Poirot-Geschichten mit David Suchet in der Hauptrolle erstmals vollständig, in HD und zusätzlich im englischen Originalton.


21:05 Agatha Christies Poirot (50 Min.)
Der Prügelknabe
Staffel 5, Folge 2
Krimiserie Großbritannien, 1989 / 2013
(Erstsendung ONE: 21.11.2018)
Deutsche Erstausstrahlung

Rollen und Darsteller:
Hercule Poirot – David Suchet
Captain Hastings – Hugh Fraser
Miss Lemon – Pauline Moran
Lady Astwell – Ann Bell
Lily – Adie Allen
Sir Reuben – Denis Lill
Charles – Jonny Phillips
Horace Trefusis – Bill Wallis

Regie: John Bruce
Drehbuch: Bill Craig
Musik: Christopher Gunning
Kamera: Chris O'Dell

Es geht drunter und drüber bei Astwell Chemicals. Zunächst versucht jemand, die Unterlagen für ein besonders widerstandsfähiges Gummi zu stehlen, das die Firma in Deutschland produzieren lassen möchte. Kurz darauf wird Sir Reuben Astwell, der Chef der Firma, ermordet aufgefunden. Die Unterlagen fehlen. Poirot macht sich auf die Suche nach dem Täter und gerät in ein Netz aus Spionage, Geschäftsinteressen und persönlichen Befindlichkeiten.

Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. ONE zeigt die aufwendige britische Verfilmung aller siebzig Poirot-Geschichten mit David Suchet in der Hauptrolle erstmals vollständig, in HD und zusätzlich im englischen Originalton.


21:55 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle (55 Min.)
Mord in Montparnasse
Staffel 1, Folge 7
Krimiserie Australien, 2012
(Erstsendung Einsfestival: 26.04.2016)

Rollen und Darsteller:
Phryne Fisher – Essie Davis
Detective Inspector John 'Jack' Robinson – Nathan Page
Dorothy 'Dot' Williams – Ashleigh Cummings
Constable Hugh Collins – Hugo Johnstone-Burt
Mr Butler – Richard Bligh
Bert Johnson – Travis McMahon
Cec Yates – Anthony Sharpe
Dr Elizabeth 'Mac' Macmillan – Tammy MacIntosh
Jane Ross – Ruby Rees-Wemyss
Prudence Elizabeth Stanley – Miriam Margolyes
Murdoch Foyle – Nicholas Bell

Regie: Clayton Jacobson
Drehbuch: Ysabelle Dean
Musik: Greg J. Walker
Kamera: Roger Lanser

Miss Fisher erhält Besuch von einer Freundin aus Paris, deren Mann, ein Künstler, unter mysteriösen Umständen verstorben ist. Ihr Interesse ist geweckt, hat sie doch auch eine bewegende Vergangenheit mit dem Opfer. Derweil haben Bert, Cec und ein Freund der beiden in einer Bar Streit um eine gewonnene Wette. Als die drei die Bar wütend verlassen, rast ein Auto auf sie zu und überfährt den Freund. Zufall?

Diese Frau zeigt den Männern, wie man Morde mit Stil löst: Phryne Fisher ist wohlhabende Privatdetektivin, Femme Fatale und weibliche Ikone im Melbourne der 1920er Jahre. Mit viel Charme und stets in feinster Seide verdreht sie nicht nur Inspector Jack den Kopf. 'Miss Fishers mysteriöse Mordfälle' basiert auf der Romanreihe von Kerry Greenwood und ist Australiens teuerste Fernsehproduktion aller Zeiten, was sich auch in der liebevollen Ausstattung zeigt.


22:50 Im Angesicht des Verbrechens (50 Min.)
Der Überfall
Staffel 1, Folge 3 von 10
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 29.10.2010)

Rollen und Darsteller:
Marek Gorsky – Max Riemelt
Stella – Marie Bäumer
Mischa – Misel Maticevic
Sven Lottner – Ronald Zehrfeld
Jelena – Alina Levshin
Swetlana – Katja Nesytowa
Joska – Marko Mandic
Andrej – Mark Ivanir
Onkel Sascha – Ryszard Ronczewski

Regie: Dominik Graf
Drehbuch: Rolf Basedow
Musik: Florian van Volxem, Sven Rossenbach
Kamera: Michael Wiesweg
Szenenbild: Claus Jürgen Pfeiffer

In Mischas Auftrag gibt Dimitri dem Polizisten Gorsky einen Tipp. Er zeigt ihm eine Lagerhalle im Westhafen, die in zwei Tagen überfallen werden wird. Obwohl LKA-Gruppenleiter Nico Roeber Gorsky und Lottner kaum kennt, glaubt er den beiden Ermittlern. In der fraglichen Nacht ist die Lagerhalle im Westhafen vom SEK umstellt. Die LKA-Ermittlungsgruppe nimmt fünf Männer bei dem Einbruch fest. Nur der Anführer der multiethnischen Brigade, der Kapo Joska Bodrov, kann fliehen, weil seine Leute die Polizisten aufhalten. Aber immerhin, Marek Gorsky hat bei einem Schusswechsel kurz das Gesicht des Kapos gesehen. Andrej, der Chef der kriminellen Struktur, der den Auftrag zu dem Einbruch gegeben hat, ist sauer. Wofür schmiert er Bernd Hollmann und Sabine Jaschke in der LKA-Ermittlergruppe, wenn die ihn nicht warnen? Hollmann und Jaschke sollen herausfinden, woher das LKA den Tipp mit dem Lagerhaus hat. Ansonsten wisse Hollmann, was mit seiner Familie passieren wird …
Derweil holt sich Stella Rat bei Onkel Sascha, dem alten Freund der Familie Gorsky. Sie spürt, dass ihre Ehe immer tiefer in die Krise gerät. Nur die schöne Frau an der Seite des wohlhabenden Russen zu sein und ansonsten über Mischas Geschäfte hinwegzuschauen, das reicht ihr nicht mehr. Onkel Sascha bittet Stella, gerade jetzt zu ihrem Mann zu stehen. Mischa wolle im Gesetz leben, werde aber bekämpft von einer Gruppe, die Krieg wolle, deutet er an.


23:40 Im Angesicht des Verbrechens (50 Min.)
Der Verrat
Staffel 1, Folge 4 von 10
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 29.10.2010)

Rollen und Darsteller:
Marek Gorsky – Max Riemelt
Stella – Marie Bäumer
Mischa – Misel Maticevic
Sven Lottner – Ronald Zehrfeld
Jelena – Alina Levshin
Swetlana – Katja Nesytowa
Joska – Marko Mandic
Andrej – Mark Ivanir
Onkel Sascha – Ryszard Ronczewski

Regie: Dominik Graf
Drehbuch: Rolf Basedow
Musik: Florian van Volxem, Sven Rossenbach
Kamera: Michael Wiesweg
Szenenbild: Claus Jürgen Pfeiffer

Kapo Joska, der bei der Aktion des LKA im Lagerhaus fliehen konnte, fordert zur Unterstützung seiner verhafteten Brigadisten von Bandenchef Andrej den Abtschak, das Geld aus der Gemeinschaftskasse der kriminellen Struktur. Aber Andrej tritt den Ehrenkodex der kriminellen Organisation mit Füßen. Er rät Joska, sich einfach neue Leute zu suchen. Marek Gorsky hat in einer Kartei Joska Bodrov als den Mann erkannt, der bei der Festnahme der Brigade fliehen konnte. Aber als das SEK Joskas Wohnung stürmt, empfängt sie der junge Russe ganz entspannt im Whirlpool. Joska Bodrov hat sich ein Alibi besorgt. Er hat Drogen, Waffen sowie seinen Kampfhund aus der Wohnung verschwinden lassen. Gorsky ist sich sicher, dass Joska Bodrov gewarnt wurde. Es muss ein Leck im LKA geben. Nach wenigen Stunden muss Joska Bodrov wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Bleibt als Ansatzpunkt für weitere Ermittlungen nur noch die Villa Sokolov. Hier findet Gorsky ein Erinnerungsfoto, das Sokolov, einen Asiaten und seinen Bruder Grischa zeigt. Das Gesicht eines vierten Mannes auf dem Foto ist weggeätzt. Eine Spur, die zu Grischas Mörder führen könnte? Stella, der Gorsky das Foto zeigt, gibt vor, den Mann nicht zu kennen, obwohl sie an Kleidung und Haltung ihren Ehemann Mischa erkannt hat. Sie konfrontiert Mischa mit ihrem Wissen und stellt ihn vor die Wahl, ihr zu vertrauen oder die Beziehung zu lösen. Mischa weiht Stella in die Geschäfte der kriminellen Struktur ein. Als Mischa nachts in Gorskys Wohnung auftaucht, um die erste gelungene Zusammenarbeit, die Verhaftung der Brigade im Lagerhaus, zu feiern, holt er sich eine Abfuhr. Er sei Polizist, lehnt Gorsky die Verbrüderung mit seinem Schwager ab.


00:30 Agatha Christies Poirot (50 Min.)
Das Abenteuer des ägyptischen Grabes
Staffel 5, Folge 1
Krimiserie Großbritannien, 1989 / 2013
(Erstsendung ONE: 14.11.2018)


01:20 Agatha Christies Poirot (50 Min.)
Der Prügelknabe
Staffel 5, Folge 2
Krimiserie Großbritannien, 1989 / 2013
(Erstsendung ONE: 14.11.2018)


02:10 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle (55 Min.)
Mord in Montparnasse
Staffel 1, Folge 7
Krimiserie Australien, 2012
(Erstsendung Einsfestival: 26.04.2016)


03:05 NightWash Kurzwäsche (15 Min.)
(Erstsendung Einsfestival: 07.04.2016)

Mitwirkende:
Jan Philipp Zymny
Dave Davis

Wie viele Lacher passen in eine Viertelstunde? Findet's raus in der NightWash Kurzwäsche. Die besten Comedians aus dem Waschsalon im Schnellwaschgang. Wer NightWash mag, wird die Kurzwäsche lieben. Denn nirgendwo sonst gibt es so viel Stand-up-Comedy in so kurzer Zeit.


03:20 Hart aber herzlich (45 Min.)
Es ist nicht alles Glas, was glitzert
Staffel 3, Folge 8
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:05 Lindenstraße (30 Min.)
Novemberblues
Folge 1301
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 07.11.2010)


04:35 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Auf zur Alhambra
Staffel 4, Folge 36
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 27.01.2014)


05:25 – 06:15 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Wahrheit oder nicht?
Staffel 2, Folge 7
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 14.04.2016)

*

Donnerstag, 22. November 2018


06:15 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 21.11.2018)


06:55 Keiner schiebt uns weg (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 14.11.2018)


08:25 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 11.02.2006)

Kochen mit Bio und Katharina Wackernagel
Katharina Wackernagel bereitet einen Karotten-Ananas-Sellerie-Salat mit Tofu zu. Alfred Biolek macht Lammkoteletts mit Minze, Parmaschinken und Parmesan.


08:55 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 21.11.2018)


09:35 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Ein Tony zuviel
Staffel 1, Folge 15
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:00 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Zweimal Mekka und zurück
Staffel 1, Folge 16
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:25 Lindenstraße (30 Min.)
Novemberblues
Folge 1301
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 07.11.2010)


10:55 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Wahrheit oder nicht?
Staffel 2, Folge 7
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 14.04.2016)


11:45 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Die Paläste von Porto
Staffel 4, Folge 37
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 28.01.2014)

In Porto haben die Passagierinnen Karin und Steffi das berühmte Drachenstadion ganz für sich alleine – und den Pott in der Hand! Glanzvoll ist auch Ireen Sheer unterwegs. In den Palästen der Herzöge von Guimarães taucht die Sängerin in die portugiesische Adelsgeschichte ein. Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka unternimmt einen Segeltörn mit seinem Kapitän und zwei unerwarteten Herzens-Gästen.


12:35 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1141
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 08.09.2010)


13:20 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1142
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 09.09.2010)


14:10 Die Erfinderbraut (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 25.01.2013)

Rollen und Darsteller:
Alexandra – Simone Thomalla
Gregor – Ulrich Noethen
Julie – Paula Schramm
Moritz – Jean-Luca Classen
Fiona-Salm Friedrich – Catherine Flemming
Ewald Hübner – Peter Sattmann
Elvira – Katharina Schubert
Frau Kiekel – Heike Hanold-Lynch
Gerichtsvollzieher – Robert Schupp
Tommy Freisinger – Jannik Schümann
Vorzimmerdame Lindon – Annalena Duken
Tanzlehrerin – Caroline Lux
Direktorin Schule – Proschat Madani

Regie: Thomas Nennstiel
Drehbuch: Natalie Scharf
Musik: Siggi Mueller, Jörg Magnus Pfeil
Kamera: Reiner Lauter

Alex (Simone Thomalla) ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern und glaubt schon lange nicht mehr an die große Liebe. Obwohl es schon immer ihr großer Traum war, Erfinderin zu werden, muss sie in einer Reinigung arbeiten, um ihre kleine Familie finanziell über Wasser zu halten. Dennoch gibt sie ihre bisher größte Erfindung – einen Haltbarkeitsmesser, mit dem man verdorbenes Essen erkennen kann – vertrauensvoll in die Hände ihrer Freundin, der Patentanwältin Fiona (Catherine Flemming). In der Zwischenzeit lernt sie auf der Arbeit den scheuen Gregor (Ulrich Noethen) kennen. Alex und Gregor kommen sich näher, obwohl sie beide Angst vor ihren Gefühlen haben. Eines Tages findet Alex heraus, dass Fiona ein falsches Spiel spielt und Alex' Erfindung als ihre eigene ausgibt. Alex will für die Wahrheit kämpfen und kann auf die Unterstützung ihrer Kinder und schließlich auch auf die von Gregor zählen. Ein temporeicher Familienfilm mit Simone Thomalla und Ulrich Noethen in den Hauptrollen.


15:40 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Familie und andere Komplikationen
Staffel 2, Folge 8
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 21.04.2016)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Stephan Böhm – Oliver Bürgin
Ulrike Ziegler – Esther Zimmering
Merle Böhm – Kaja Eckert

Regie: Steffen Mahnert
Drehbuch: Georg Malcovati

Die 13-jährige Merle wird von ihrer besorgten Mutter Ulrike Ziegler in die Notaufnahme gebracht. Dr. Niklas Ahrend behandelt das Mädchen zusammen mit dem Assistenzarzt Ben Ahlbeck. Die Mediziner sind sehr überrascht, als sie feststellen, dass das junge Mädchen alkoholisiert ist. Als wenig später auch Stephan Böhm im Klinikum auftaucht, um nach seiner Tochter zu sehen, kommt es zwischen den Eltern zu einem folgenschweren Streit: Dr. Niklas Ahrend und Dr. Leyla Sherbaz müssen eingreifen! Vivienne Kling hat sich als Assistenzärztin beworben. Nun stehen der quirligen jungen Frau zwei Probetage im renommierten Johannes-Thal-Klinikum bevor. Ausgerechnet Oberarzt Dr. Matteo Moreau bietet sich an, die angehende Ärztin zu betreuen. Dr. Moreau und Vivienne scheinen sich bereits zu kennen – die Gerüchteküche brodelt! Doch der entschlossene Oberarzt hat gleich zu Beginn eine schier unlösbare Aufgabe für Vivi …


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Roger gehört in die Welt
Staffel 1, Folge 17
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: E.W. Swackhamer
Drehbuch: William Davenport, Sidney Sheldon
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Roger entdeckt das Geheimnis von Jeannies Existenz, als er zufällig die Flasche öffnet. Als er erfährt, dass Tony nie von Jeannies Fähigkeiten, ihm jeden Wunsch zu erfüllen, Gebrauch gemacht hat, wundert sich Roger. Mit einem Trick lockt er Jeannie in die Flasche zurück und nimmt sie mit. Wenig später muss sich Tony über seinen Freund und Kollegen sehr wundern, denn dieser erreicht Dinge, die unmöglich schienen. Tony ahnt schon bald, dass Jeannies Zauberkräfte dahinterstecken.


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Eine Jeannie ist genug
Staffel 1, Folge 18
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Charles Tannen
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Als Roger Dr. Bellows' Nichte Sheila ausführt und dabei zeitlich über die Stränge schlägt, droht ihm eine Strafversetzung. Jeannie will einen Cousin aus Bagdad herbeirufen, der Roger helfen soll, doch Tony verbietet ihr dies. Während Rogers Abwesenheit mieten der Magier Arnie und seine Frau Myrt Rogers Wohnung. Weil sie in orientalischen Gewändern herumlaufen, glauben alle, Jeannie habe doch ihre Verwandten gerufen. Und das verführt Roger schließlich zu einer gewagten Aktion.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Stolperstein
Folge 1302
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 14.11.2010)

Rollen und Darsteller:
Maria Stadler – Tanja Frehse
Marcella Varese – Sara Turchetto
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Sarah Ziegler – Julia Stark
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Angelina Buchstab – Daniela Bette
Enzo Buchstab – Toni Snetberger
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Ines Krämer – Birgitta Weizenegger
Peter 'Lotti' Lottmann – Gunnar Solka
Erich Schiller – Bill Mockridge
Momo Sperling – Moritz Zielke
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Anja Flade
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Achim Hübsch, Walter Lebek, Roland Körfer
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Ernesto hat beschlossen, die Liebe zu seiner Schwägerin Maria zu verdrängen. So überrascht er seine Partnerin Ines mit einer spontanen Reise. Ernesto möchte sie für ein Wochenende nach Sizilien entführen. Helga hat auf der Lindenstraße Frau Rosenberg kennengelernt. Die alte Dame wohnte vor dem Krieg in der Kastanienstraße und ist die einzige ihrer Familie, die den Holocaust überlebt hat. Helga ist von der Lebensgeschichte der Rosenbergs beeindruckt und möchte ein Zeichen gegen das Vergessen setzen. Aber sie stößt auf Widerstände. Momo und Enzo pflegen ihre Feindschaft weiter. Der Grund: Enzo scheint eine Auge auf Marcella geworfen zu haben. In Momo sieht er einen unerwünschten Konkurrenten beim Werben um die Gunst der schönen Italienerin.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Dunkle Stunden
Staffel 3, Folge 9
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Karen Arthur
Drehbuch: Lawrence Hertzog
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1143
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 10.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
André Konopka – Joachim Lätsch
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Nils Heinemann – Florian Stadler
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Rosalie Engel – Natalie Alison

Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge, Daniela Grieser
Drehbuch: Gabriele Kosack

Bei einer amüsanten Backsession erzählt Eva von ungewöhnlichen Rezepten, mit denen Markus sie früher bekocht hat – was Robert zu neuen Ideen inspiriert. Als er daraufhin die ganze Nacht mit Rezepten experimentiert, bangt André um seine eigene Stellung in der Küche, doch Werner weist ihn in die Schranken. Er sieht in Roberts Engagement ein gutes Zeichen. Als Robert Eva seine Köstlichkeiten präsentiert, gesteht er ihr, dass er beim Kochen erstmals Miriam vergessen konnte. Eva glaubt, dass Robert auf dem richtigen Weg ist, doch die Begegnung mit Miriams altem Pferd Othello versetzt Robert einen Rückschlag …
Tanja bekommt wegen Maikes Telefonat Ärger mit Rosalie. Als Jacob erfährt, wie dringend Maike eine Wohnung sucht, spricht er Hildegard auf ein freies Zimmer im Haus der Sonnbichlers an. Beim Abschied von Ben erfährt Simon, dass dieser Jacob eine teure Flasche Wein überlassen hat. Da sie ein Geschenk von Maike war, will Simon sie von Jacob zurückholen. Maike wird währenddessen von der besorgten Hildegard angesprochen und kann die Scheinehe nur mit Mühe verbergen. Wütend sucht sie Jacob auf, der sie aber galant zu einem Kuss verführt. Ausgerechnet in diesem Augenblick taucht Simon auf. Barbara muss Götz nachgeben, der Ben daraufhin das versprochene Geld gibt und ihm nahelegt, dass er ihn niemals wiedersehen will. Barbara versucht ein letztes Mal, sich mit ihrem Sohn zu versöhnen. Als auch das scheitert, gibt sie Götz die Schuld daran und geht auf Distanz zu ihm. Verärgert erinnert Götz Barbara daran, dass sie finanziell von ihm abhängig ist. Während Barbara Nils beim Tennis umgarnt, um Götz eifersüchtig zu machen, nimmt Ben Abschied von Simon. Da ereilt ihn ein Anruf von Katja.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1144
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 13.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Rosalie Engel – Natalie Alison
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Nils Heinemann – Florian Stadler
André Konopka – Joachim Lätsch
Simon Konopka – René Oltmanns
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
Alain Briand – Matthias Beier

Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge, Daniela Grieser
Drehbuch: Oliver Pankutz

Robert ist von seiner harschen Reaktion entsetzt, lässt Eva verwirrt stehen und lädt die schreiende Valentina bei Charlotte ab. Auch seine neu kreierten Rezepte sind ihm plötzlich egal, was André für sich nutzt, um damit im Restaurant zu brillieren. Robert sucht an Miriams Grab vergeblich nach Linderung seines Schmerzes. Eva nimmt ihn tags darauf gegenüber Charlotte und Werner in Schutz, woraufhin sich Robert besinnt und Eva um Entschuldigung bittet. Er beginnt zu begreifen, dass er Miriam loslassen, gleichzeitig aber die schönen Erinnerungen in seinem Herzen behalten kann. Am Grab von Miriam trifft er auf den Fremden Alain Briand, der Unfassbares behauptet …
Barbara hat bei einer Auseinandersetzung mit Robert eine Idee, wie sie doch noch an sein Kind kommen kann. Als sie mit einem alten Bekannten telefoniert, glaubt Götz, sie flirte mit Nils, was Barbara aus Bosheit nicht abstreitet. Vor Nils verliert Götz seine Beherrschung, woraufhin Barbara zufrieden erkennt, dass ihre Masche aufgeht. Scheinbar empört hält sie Götz vor, er liebe sie nicht und wolle sie nur benutzen. Also sucht Götz die Versöhnung. Tanja verteidigt Maike, die ein Zimmer nicht rechtzeitig hergerichtet hat, gegenüber Rosalie. Trotz Nils' Rat, für Maike nicht ihren eigenen Kopf zu riskieren, will Tanja sie weiterhin schützen. Als Maike derweil Simon wegen ihres schlechten Gewissens die Wohnungsschlüssel zurückgibt, kommentiert Jacob dies mit einem gemeinen Spruch. Simon platzt der Kragen, er versetzt Jacob einen Kinnhaken und gibt Maike frei. Jacob gräbt daraufhin weiter Maike an. Alfons erfährt, dass Käthe wegen Krankheit ihre Feier absagen will, und behauptet gegenüber Hildegard, es zu bedauern. Doch dann zerstreut sich Käthes Krankheitsverdacht.


20:15 Sträters Männerhaushalt (45 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 10.11.2018)


21:00 extra 3 Spezial: Das Beste (30 Min.)
Satiresendung
(Erstsendung NDR-FS: 21.11.2018)


21:30 NightWash Kurzwäsche (15 Min.)
(Erstsendung Einsfestival: 02.06.2016)

Mitwirkende:
Faisal Kawusi
Atze Schröder

Wie viele Lacher passen in eine Viertelstunde? Findet's raus in der NightWash Kurzwäsche. Die besten Comedians aus dem Waschsalon im Schnellwaschgang. Wer NightWash mag, wird die Kurzwäsche lieben. Denn nirgendwo sonst gibt es so viel Stand-up-Comedy in so kurzer Zeit.


21:45 Mord mit Aussicht (45 Min.)
Sophies Welt
Folge 27 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 09.09.2014)

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Hannes Haas – Hans Peter Hallwachs
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Jan Schulte – Johann von Bülow
Hans Zielonka – Michael Hanemann
Dr. Kauth – Arnd Klawitter
Lydia Aubach – Julia Schmitt
Danuta – Karina Krawczyk
Frau Ziegler – Kulla Jossifidis
Frau Runkelbach – Friederike Frerichs
Yvonne – Marie Hiller
Nicole Schwarz / Marilyn – Kathrin Wehlisch
Herr Markus – Wilhelm Eilers
Herr Schwarz – Lutz Blochberger
Frau Schwarz – Andrea Sihler
Schlüsseldienst-Mann – Guido Renner

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Benjamin Hessler
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Diethard Prengel

Wir erinnern uns an das große Finale der zweiten Staffel: Sophies standesamtliche Hochzeit endet ohne Trauung, aber dafür in einer wilden Verfolgungsjagd, denn es stellt sich heraus, dass die Standesbeamtin niemand anderes ist als 'Marilyn', jene Juwelendiebin, die Sophie bereits mehrmals entwischt ist. Und genau mitten in dieser Verfolgungsjagd beginnt die dritte Staffel von 'Mord mit Aussicht'. Für Sophie ist ihre Hochzeit mit einem Schlag zweitrangig. Sie, Bärbel und Dietmar heften sich an Marilyns Fersen, die ihnen jedoch – wieder einmal! – entkommt. So einfach lassen sich die Polizeikollegen aber von der Provinzkriminellen nicht abschütteln. Doch damit nicht genug: Während Sophies Vater Hannes völlig überraschend mit Danuta nach Polen zieht, verlassen Sophies Beinahe-Ehemann Jochen Kauth die Kräfte: Die geplatzte Hochzeit hat ihm einmal mehr gezeigt, dass er sich zwar ein Leben mit Sophie wünscht, es zusammen aber nie so klappen wird. So sitzt Sophie am Ende alleine im Forsthaus.


22:30 Mord mit Aussicht (50 Min.)
Der Carport
Folge 28 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 16.09.2014)

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Hannes Haas – Hans Peter Hallwachs
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Jan Schulte – Johann von Bülow
Hans Zielonka – Michael Hanemann
Dr. Kauth – Arnd Klawitter
Lydia Aubach – Julia Schmitt

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Christoph Benkelmann
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Diethard Prengel

Auch wenn Hannes, Danuta und Kauth weg sind, ist die neue Einsamkeit im Forsthaus für Sophie noch lange kein Grund dafür, den Kopf hängen zu lassen, und so beschließt sie, es sich trotz allem in Hengasch nett zu machen. Beruflich ermittelt sie im Mordfall Ines, der Cousine von Jan Schulte. Die 21-Jährige arbeitete seit einigen Monaten als Praktikantin im Rathaus von Hengasch, wo auch ihre Leiche gefunden wurde. Während der Ermittlungen geraten zuerst Pit, der Freund der Toten, und Fräulein Berger, die eifersüchtige Sekretärin des Bürgermeisters Hans Zwanziger, in Verdacht. Auch Jan Schulte selbst, der offensichtlich Geldprobleme hat und den ein gemeinsames Erbe mit seiner toten Cousine verbindet, gerät ins Visier der Ermittlungen. Am Ende ist aber alles ganz anders, denn es stellt sich heraus, dass die junge Frau es faustdick hinter den Ohren hatte. Um beruflich voranzukommen, erpresste sie den langjährigen und alteingesessenen Bürgermeister Hans Zwanziger. Bei den vielen Motiven müssen sich Sophie Haas und ihr Team ranhalten, um den Mörder ausfindig zu machen. Als Sophie den Bürgermeister verhaftet, ist klar, dass Hengasch einen Nachfolger brauchen wird. Wäre Jan Schulte nicht ein idealer Kandidat? Und schon ist das verschlafene Eifelnest aus dem Häuschen.


23:20 Die Pierre M. Krause Show (30 Min.)
(Erstsendung SWFS: 20.11.2018)

SWR3 latenight


23:50 ZAPP (30 Min.)
Medienmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 21.11.2018)


00:20 extra 3 Spezial: Das Beste (30 Min.)
Satiresendung
(Erstsendung NDR-FS: 21.11.2018)


00:50 Sträters Männerhaushalt (45 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 10.11.2018)


01:35 Mord mit Aussicht (50 Min.)
Sophies Welt
Folge 27 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 09.09.2014)


02:25 Mord mit Aussicht (50 Min.)
Der Carport
Folge 28 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 16.09.2014)


03:15 Kino (10 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 11.11.2018)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle


03:25 Hart aber herzlich (45 Min.)
Dunkle Stunden
Staffel 3, Folge 9
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:10 Lindenstraße (30 Min.)
Stolperstein
Folge 1302
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 14.11.2010)


04:40 – 05:30 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Die Paläste von Porto
Staffel 4, Folge 37
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 28.01.2014)

*

Freitag, 23. November 2018


05:30 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Familie und andere Komplikationen
Staffel 2, Folge 8
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 21.04.2016)


06:20 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 22.11.2018)


07:00 Die Erfinderbraut (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 25.01.2013)


08:30 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 18.02.2006)

Kochen mit Bio und Henning Krautmacher
Henning Krautmacher kocht in 'alfredissimo!' eine Austernpilz-Suppe. Alfred Biolek macht Hühnchenfilets mit Pilzfüllung.


09:00 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 22.11.2018)


09:40 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Roger gehört in die Welt
Staffel 1, Folge 17
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Eine Jeannie ist genug
Staffel 1, Folge 18
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:30 Lindenstraße (30 Min.)
Stolperstein
Folge 1302
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 14.11.2010)


11:00 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Familie und andere Komplikationen
Staffel 2, Folge 8
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 21.04.2016)


11:50 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Spurensuche in England
Staffel 4, Folge 38
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 29.01.2014)

Ireen Sheer ganz privat: In London zeigt die Sängerin ihrem Mann, wo ihre Karriere begonnen hat. Die Passagiere Andrea und Marc zieht es hingegen raus in die Natur, wo sie ein rasantes Offroad-Abenteuer erleben. Die Assistentin des Kreuzfahrdirektors, Manuela Bzdega, entpuppt sich als zweite Miss Marple und wandelt in Torquay mit Reiseleiter Jörn auf den Spuren von Agatha Christie. Und an Bord übernehmen Katzen das Kommando.


12:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1143
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 10.09.2010)


13:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1144
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 13.09.2010)


14:15 Immer Wirbel um Marie (85 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 17.10.2008)

Rollen und Darsteller:
Marie Meyer – Marianne Sägebrecht
Klaus Sandmann – Christoph M. Ohrt
Hermann Raabe – Hans Peter Korff
Babs – Eva Hassmann
Petra – Tatjana Alexander
Elfriede Lemke – Marie Gruber
Jeanette – Sarah Alles
Ulrike – Julia Schmidt
Lena Schuster – Oona Malinowski
Viktor Sandmann – Andi Wittmann
Dr. Peter Trojan – Gunter Berger
Nico Bluhm – Christian Oliver
Olaf – Oliver Broumis
Heinz Bremse – Artur Albrecht
Ralf Hemmrich – Christian Wittmann
Rezeptionistin – Stephanie Schönfeld

Regie: Ariane Zeller
Drehbuch: Katharina Hajos, Constanze Fischer
Musik: Wolf Wolff
Kamera: Til Maier

Marie Meyer (Marianne Sägebrecht) ist unermüdlich: Noch immer betreibt die herzensgute und temperamentvolle Frau ihren kleinen Buchladen in der malerischen Stadt Torgau. Allerdings laufen die Geschäfte trotz tatkräftiger Unterstützung ihres alten Freundes, des Antiquitätenhändlers Hermann (Hans Peter Korff), nicht sonderlich gut. Daher hat Marie notgedrungen einen Job als Näherin in einer kleinen Spielzeugmanufaktur angenommen, um ihren geliebten Laden über Wasser zu halten. Allerdings ist es auch um die Zukunft dieser Firma nicht gut bestellt: Nach dem Tod des alten Besitzers hat der mächtige Spielzeughersteller Trojan (Gunter Berger) den Traditionsbetrieb gekauft. Und obwohl der von ihm eingesetzte Geschäftsführer, der ebenso dynamische wie schlitzohrige Klaus Sandmann (Christoph M. Ohrt), vor der Belegschaft verspricht, die Firma weiterführen zu wollen, erfahren Marie und ihre Kolleginnen durch einen Zufall, dass Sandmann die Mini-Fabrik zu schließen und die Produktion nach Asien zu verlegen beabsichtigt. So leicht aber lässt eine Frau wie Marie sich nicht abservieren. Um die Schließung zu verhindern, bittet sie den sympathischen Lokaljournalisten Nico (Christian Oliver) um Hilfe. Der zeigt jedoch erst Interesse an dem Fall, als Marie ihm vorgaukelt, sie und ihre Kolleginnen würden derzeit eine große Revue zum 100-jährigen Betriebsjubiläum einstudieren. Dies hat zur Folge, dass die Damen nunmehr nicht nur in den Arbeitskampf ziehen, sondern auch schleunigst ein paar 'Song-and-Dance'-Nummern einstudieren müssen. Zwar landet die Story über die geplante Firmenschließung prompt auf der Titelseite der Lokalzeitung – aber mit einer großzügigen 'Spende' an das Blatt gelingt es Sandmann, weitere Negativ-Schlagzeilen zu unterbinden. Trotz dieses Rückschlags geben Marie und ihre Kolleginnen nicht auf. Dank einer gewitzten Internet-Kampagne und des Berichts eines großen Fernsehsenders scheinen sie ihr Ziel schließlich zu erreichen: Sandmann wird entlassen und Trojan verkündet vor laufenden Kameras, dass die Manufaktur erhalten bleibt. In Wahrheit aber will der Konzernboss nur Zeit schinden und die Firma zu einem späteren Zeitpunkt dichtmachen. Diese Rechnung hat er allerdings ohne Sandmann gemacht – der gewiefte Manager nämlich stellt sich unverhofft gegen seinen einstigen Boss und gibt Marie einen entscheidenden Tipp …

Mit dem humorvollen Familienfilm 'Immer Wirbel um Marie' hat Regisseurin Ariane Zeller eine temporeiche Fortsetzung des Erfolgsfilms 'Bezaubernde Marie' (2007) inszeniert. Abermals verkörpert Marianne Sägebrecht ('Marga Engel') die ebenso gutmütige wie willensstarke Buchhändlerin Marie Meyer, die es mit Witz und List mit einem übermächtigen Gegner aufnimmt. An ihrer Seite sind Christoph M. Ohrt ('Allein unter Bauern'), Hans Peter Korff ('Agathe kann's nicht lasen'), Gunter Berger ('Adelheid und ihre Mörder') sowie Eva Hassmann ('Vater auf der Flucht') als Maries Kollegin Babs zu sehen.


15:40 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.)
Glauben und Hoffen
Staffel 2, Folge 9
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 28.04.2016)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Sabrina Seifert – Anna Hausburg
Vera Röhler – Isabell Polak
Antonia Winkler – Marina Weis

Regie: Steffen Mahnert
Drehbuch: Peter Balke

Sabrina Seifert, eine selbstbewusste Frau, wird mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in die Notaufnahme eingeliefert. Dr. Moreau und Assistenzärztin Dr. Theresa Koshka wollen die Frau untersuchen, doch zum Erstaunen der Mediziner hat die Patientin ganz andere Pläne. Die verfolgt sie vehement und mit der Unterstützung ihrer Schwester Vera Röhler. Als Frau Röhler zu drastischen Mitteln greift, muss Theresa schnell reagieren: Kann sie die Patientin retten? Eigentlich hat Antonia Winkler nur ein gebrochenes Sprunggelenk. Dennoch hält die patente Frau ihre behandelnden Ärzte auf Trab. Elias Bähr, der sich unter Dr. Ahrends Aufsicht um die Patientin kümmert, muss voll konzentriert bleiben. Doch dann begeht der junge Arzt einen Fehler, der Dr. Ahrend und sein blitzschnelles Eingreifen erfordert! Währenddessen kommt Ben mit Vivis Hilfe hinter Elias' Geheimnis. Er ist entschlossen, seinem Freund und Kollegen unter die Arme zu greifen – ob Elias will oder nicht! Dafür holt Ben sich sogar die Unterstützung von Dr. Niklas Ahrend …


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Wie entkommt man einer Jeannie?
Staffel 1, Folge 19
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Herb Wallerstein
Drehbuch: Martin A. Ragaway
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Die Regierung sendet Tony nach Rom. Dass sie nicht mitreisen kann, gefällt Jeannie gar nicht. Sie versucht, Roger auf ihre Seite zu ziehen, um Tony die Reise auszureden. Doch Roger ist froh über Tonys Pläne, hofft er doch auf diese Weise, Jeannies Zauberkräfte für sich nutzen zu können. Doch dann macht ihm NASA-Psychiater Dr. Bellows einen Strich durch die Rechnung: Er schickt ihn mit Tony auf die Reise. Währenddessen sucht Jeannie nach Wegen, unbemerkt mitreisen zu können.


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Roger kommt unter's Messer
Staffel 1, Folge 20
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Sidney Sheldon
Musik: Richard Wess, Hugo Montenegro, Buddy Kaye

Als Roger operiert werden muss, teilt Tony Jeannie im Vertrauen mit, dass er eigentlich immer Arzt werden wollte. Wenig später befindet er sich im Operationsschurz im Hospital. Als Roger hinter die wahre Identität seines 'Arztes' kommt, ist er verständlicherweise gegen die Operation. Zudem erscheint nun Jeannie in der Klinik und sorgt für hinreichend Chaos. Weil auch noch NASA-Psychiater Dr. Bellows mitmischt, scheint Rogers Schicksal auf dem OP-Tisch besiegelt.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Oder auch nicht
Folge 1303
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 21.11.2010)

Rollen und Darsteller:
Dr. Ernesto Stadler – Michael Schmitter
Antonia Zenker – Katharina W.
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Angelina Buchstab – Daniela Bette
Lisa Dagdelen – Sontje Peplow
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Dr. Carsten Flöter – Georg Uecker
Harry – Harry Rowohlt
Gung Pham Kien – Amorn Surangkanjanajai
Ines Krämer – Birgitta Weizenegger
Mila Paschenk – Mara Tamara Schindler
Elena Sarikakis – Domna Adamopoulou

Regie: Wolfgang Frank
Drehbuch: Marcus Seibert
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Reinhard Gossmann, Robert Merten, Michael Weidler, Guido Schweren
Szenenbild: Agnette Schlößer, Susanne Hoffmann

Ines im Glück: Ernesto hat ihr einen Heiratsantrag gemacht und Ines würde gerne die neue Frau Doktor werden. Was sie nicht ahnt: Ernesto kann seine wahre Liebe Maria nicht vergessen. Iffi wundert sich: Sie findet in ihrem Briefkasten eine Einladung zu ihrer eigenen Hochzeit vor. Die kommt von Klaus, der seiner Geliebten die Möglichkeit offen lässt, die Fragen aller Fragen bei den Feierlichkeiten mit 'Ja' oder 'Nein' zu beantworten. Iffi möchte Klaus nach wie vor nicht heiraten. Sandras älteste Tochter hat heute Geburtstag. Am Telefon muss die stolze Mutter jedoch feststellen, dass Chantal keine Zeit für sie hat. Vasily tröstet seine Frau und macht ihr einen überraschenden Vorschlag.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Hoppe, hoppe Reiter
Staffel 3, Folge 10
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Robert Loggia
Drehbuch: Bill La Mond, Jo La Mond
Musik: Mark Snow
Kamera: Duke Callaghan

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1145
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 14.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Nils Heinemann – Florian Stadler
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
André Konopka – Joachim Lätsch
Alain Briand – Matthias Beier

Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge, Daniela Grieser
Drehbuch: Ursula Becker

Robert kann nicht glauben, was Alain ihm erzählt: Er soll Miriams Geliebter gewesen sein? Verwirrt zieht sich Robert zurück, als Alain plötzlich im 'Fürstenhof' eincheckt. Alfons kann gerade noch verhindern, dass Robert ihn rausschmeißt. Erst durch Evas Nähe scheint Robert zu sich zu kommen. Er nimmt Alain unter die Lupe, doch Barbara hat diesen mit Informationen über Miriam vorbereitet, weswegen Robert ins Grübeln gerät. Verunsichert vertraut er sich Eva an. Als Eva später auf Alain trifft, behauptet er, dass er der Vater von Valentina ist. Tanja stellt Maike zur Rede, wird aber über deren Seelennot weich. Nils analysiert gewissenhaft, dass Tanja Maike entlassen muss. Gestärkt trifft Tanja auf Maike. Doch als sie erfährt, dass diese im Park übernachten musste, sind alle Vorsätze zunichte. André wird bei einem Disput der Sonnbichlers über Alfons' Gourmetfertigkeiten auf modernes Kochen aufmerksam gemacht. Im Überschwang einer kreativen Phase schenkt er dem deprimierten Simon eines seiner Glückslose und legt Werner eine Geschäftsidee vor, doch der erteilt ihm eine Absage. André flucht und beklagt seine eigene Mittellosigkeit. Da erfährt er aus der Zeitung, dass eines seiner Lose 500.000 Euro wert ist. Ben grübelt, ob er Götz das Geld zurückgeben soll, da schlägt Simon lässig vor, es zu verprassen. Gemeinsam fahren sie nach München. Am nächsten Morgen tauchen sie angetrunken vor dem Hotel auf und geben Götz cool den Rest des Geldes zurück.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1146
Telenovela Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 15.09.2010)

Rollen und Darsteller:
Eva Krendlinger – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Götz Zastrow – Andreas Borcherding
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Barbara von Heidenberg – Nicola Tiggeler
Simon Konopka – René Oltmanns
Maike Konopka – Marie-Ernestine Worch
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Nils Heinemann – Florian Stadler
Tanja Heinemann – Judith Hildebrandt
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Jacob Krendlinger – Andreas Thiele
André Konopka – Joachim Lätsch
Alain Briand – Matthias Beier

Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge, Daniela Grieser
Drehbuch: Ursula Becker

Eva vertraut sich in Sorge um Robert dessen Eltern an, woraufhin Werner Robert beiläufig vorschlägt, einen kleinen Urlaub zu machen. Robert durchschaut, dass sein Vater ihm etwas verheimlicht. Doch weder Werner noch Eva können sich dazu durchringen, Robert die Wahrheit über Valentina zu sagen. Als sich Alain zurückzieht – um Barbara als Drahtzieherin der Intrige zu schützen – gibt er Robert zum Abschied als Beweis seiner Integrität gefälschte Liebesbriefe Miriams. Robert bricht, wie von Barbara erwartet, zusammen. Als er Eva erklärt, dass er die Ungewissheit nicht länger erträgt, platzt sie mit der Wahrheit heraus …
André erkennt mit Schrecken, dass er Simon das Gewinnlos geschenkt hat. Zu seiner Überraschung ist Simon bereit zu teilen, doch das Los ist unauffindbar. Frustriert über sein Pech hält André seinem Sohn vor, im Leben zu versagen. Simon nimmt sich den Vorwurf zu Herzen, doch Ben baut ihn auf. Zum Beweis, dass Geld nicht alles ist, schlägt Ben vor, zwei in der vergangenen Nacht kennengelernte Blondinen ohne Prasserei auszuführen. Und dabei stellt sich heraus: Deren Telefonnummer hatte Simon auf der Rückseite des Loses notiert! Rosalie überrascht Michael mit zwei Karten für eine Gala, bei der sie als verheiratetes Ärztepaar auftreten sollen, doch Michael steht nicht der Sinn nach Glamour. Als Rosalie im sexy Abendkleid blufft, dass sie auch alleine gehen wird, begleitet Michael sie doch noch und ahnt, dass dieser Gala-Abend erst der Anfang war. Tanja versucht vergeblich, Nils' Misstrauen gegenüber der neuen Mitbewohnerin Maike zu zerstreuen. Da Maike keinen Unfrieden stiften will, erwägt sie, sich eine andere Bleibe zu suchen, doch Tanja lehnt dies entschieden ab. Als Rosalie mitbekommt, dass Tanja das Sorgenkind sogar bei sich aufgenommen hat, zweifelt sie an Tanjas Führungsqualitäten.


20:15 extra 3 (45 Min.)
Satiremagazin
(Erstsendung im ERSTEN: 22.11.2018)

Moderation: Christian Ehring


21:00 Schrotten! (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung arte: 05.05.2017)

Rollen und Darsteller:
Mirko Talhammer – Lucas Gregorowicz
Letscho Talhammer – Frederick Lau
Luzi – Anna Bederke
Träumchen – Lars Rudolph
Schmied – Heiko Pinkowski
Kercher – Jan-Gregor Kremp
Seifert – Rainer Bock
Kamelle – Aaron Hilmer
Opa Talhammer – Michael von Rospatt
Lokführer – Michael Lott

Regie: Max Zähle
Drehbuch: Max Zähle, Johanna Pfaff, Oliver Keidel
Musik: Gary Marlowe, Daniel Hoffknecht
Kamera: Carol Burandt von Kameke

Mirko Talhammer ist fassungslos, als zwei sonderbare Typen in seinem Hamburger Versicherungsbüro auftauchen und ihn per Kopfnuss daran erinnern, wo er eigentlich herkommt: von einem Schrottplatz in der Provinz. All das hatte Mirko hinter sich gelassen, doch sein verstorbener Vater macht ihm einen Strich durch die Rechnung und vererbt ihm den Schrottplatz – zusammen mit seinem Bruder Letscho, der ihm seinen Weggang nie verziehen hat. Schnell wird den Brüdern jedoch klar, dass die Talhammers nur eine Zukunft haben, wenn sie sich zusammenraufen und den letzten Plan ihres Vaters verwirklichen: einen Zugraub im ganz großen Stil!


22:30 Private Eyes (45 Min.)
Volltreffer
Staffel 1, Folge 3
Serie Kanada, 2016
(Erstsendung ONE: 19.11.2018)
Die Serie wird auch mit englischem Originalton ausgestrahlt

Rollen und Darsteller:
Matt Shade – Jason Priestley
Angie Everett – Cindy Sampson
Don Shade – Barry Flatman
Jules Shade – Jordyn Negri
Nora Everett – Mimi Kuzyk
Animal Rescue Woman – Jayne Eastwood
Ivan Zickel – David Reale

Regie: Anne Wheeler
Drehbuch: Tara Armstrong
Musik: Shawn Pierce
Kamera: Pierre Jodoin

Angie und Shade bekommen den Auftrag, ein kurz vor dem Derby verschwundenes teures Rennpferd wiederzufinden. Dabei stoßen sie auf allerhand kriminelle Machenschaften. Parallel dazu bereitet sich Shade auf seine Prüfung für die Lizenz als Privatdetektiv vor.


23:15 Private Eyes (45 Min.)
Spielplatz des Teufels
Staffel 1, Folge 4
Serie Kanada, 2016
(Erstsendung ONE: 19.11.2018)
Die Serie wird auch mit englischem Originalton ausgestrahlt

Rollen und Darsteller:
Matt Shade – Jason Priestley
Angie Everett – Cindy Sampson
Don Shade – Barry Flatman
Jules Shade – Jordyn Negri
Kurtis Mazhari – Ennis Esmer
Frank Garrison – Nicholas Campbell
Wil Schmit – Pascal Langdale
Gil Schmit – Thom Allison

Regie: Shawn Piller
Drehbuch: Derek Schreyer
Musik: Shawn Pierce
Kamera: Pierre Jodoin

Der renommierte Schriftsteller Frank Garrison, der sein einziges Werk 'Spielplatz des Teufels' bereits vor 25 Jahren verfasst hat, wird Opfer eines Brandanschlags. Sein Haus auf der Toronto vorgelagerten Insel Ward's Island brennt völlig nieder; wie durch ein Wunder überlebt er knapp, liegt aber zunächst im Koma. Angie und Shade erhalten den Auftrag, den Fall aufzuklären.


00:00 Der Chinese (90 Min.)
(Folge 1 von 2)
Spielfilm Deutschland / Österreich / Schweden, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 30.12.2011)

Rollen und Darsteller:
Brigitta Roslin – Suzanne von Borsody
Staffan – Michael Nyqvist
Vivi Sundberg – Claudia Michelsen
Qui Hong – Amy J. Cheng
Ya Ru – Jimmy Taenaka
Jan Andrén – Roeland Wiesnekker
Liu – Derreck Ee Ping Hin
Sture Hermansson – August Schmölzer
Mats Nyström – Karlheinz Hackl
Swantje – Nicole Beutler
Jens – Martin Loos
Edda – Katja Weitzenböck
Professor Lund – Joachim Bissmeier
Maja – Franziska Weisz
Tom Valfriedson – Peter Benedict

Regie: Peter Keglevic
Drehbuch: Léonie-Claire Breinersdorfer, Fred Breinersdorfer
Musik: Jürgen Ecke
Kamera: Alexander Fischerkoesen

Vivi Sundberg (Claudia Michelsen) und ihren Kollegen von der Mordkommission stockt der Atem angesichts ihrer Entdeckung. In dem idyllischen schwedischen Dorf Hesjövallen wurden 19 Menschen regelrecht abgeschlachtet. Aus den Medien erfährt auch Brigitta Roslin (Suzanne von Borsody), Richterin in Stockholm, von dem Blutbad. Sie ist geschockt, denn unter den Opfern befinden sich ihre Eltern. Da alle Ermordeten weitläufig mit ihr verwandt waren, befürchtet Brigitta, dass auch sie auf der Todesliste steht. Ihre Bitte um Polizeischutz schlägt Vivi Sundberg jedoch ab. Die Kommissarin glaubt, dass sie mit der Verhaftung des mehrfach vorbestraften Gewaltverbrechers Tom Valfriedson (Peter Benedict) unmittelbar vor der Aufklärung des Falles steht. Brigitta dagegen ist sich sicher, dass Valfriedson trotz seines Geständnisses unschuldig ist. Eigene Recherchen führen sie auf die Spur eines Mannes, der in der chinesischen Metropole Kanton offenbar für eine große Sicherheitsfirma tätig ist. Bei ihren dortigen Nachforschungen entgeht die Richterin nur mit knapper Not einem Entführungsversuch. Von der chinesischen Polizei kann sie keine Hilfe erwarten, doch überraschenderweise zeigt Qui Hong (Amy J. Cheng), Sicherheitsbeauftragte der Stadt, großes Interesse an Brigittas Fall. Sie verspricht ihre Unterstützung bei der Suche nach dem Mörder, doch Brigitta weiß nicht, ob sie der zwielichtigen chinesischen Beamtin trauen kann. In ihrer Not besinnt sie sich auf Professor Lund (Joachim Bißmeier), einen schwedischen Hochschullehrer für Sinologie, den sie bei ihrer Ankunft auf dem Flughafen in Kanton kennenlernte. Mit seiner Hilfe ergründet sie einen möglichen Zusammenhang zwischen den grausamen Morden in Hesjövallen und dem chinesischen Killer.

Der aufwendige Krimi entstand nach der gleichnamigen Vorlage von Henning Mankell. Wie in seinen Wallander-Büchern verbindet der schwedische Bestseller-Autor auch hier eine spannende Geschichte mit einem kritischen Blick auf gesellschaftliche Missstände. Für die Adaption des politisch ambitionierten Romans zeichnet die Drehbuchlegende Fred Breinersdorfer – gemeinsam mit seiner Tochter Léonie-Claire – verantwortlich. Regie führte der mehrfach ausgezeichnete Österreicher Peter Keglevic, der mit seinen Verfilmungen zweier Romane der Mankell-Vorbilder Maj Sjöwall und Per Wahlöö den Weg für die Popularität schwedischer Krimis mit ebnete. In der Rolle der Richterin Brigitta Roslin ist die charismatische Suzanne von Borsody zu sehen, die dank ihrer nuancierten Charakterdarstellungen zu den populärsten deutschen Schauspielerinnen zählt. Zum überragenden Ensemble gehören neben ihr Claudia Michelsen, August Schmölzer, Roeland Wiesnekker, Karlheinz Hackl und der Schwede Michael Nyqvist. Gedreht wurde in Schweden, Österreich und Ostasien.


01:30 Der Chinese (90 Min.)
(Folge 2 von 2)
Spielfilm Deutschland / Österreich / Schweden, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 30.12.2011)

Rollen und Darsteller:
Brigitta Roslin – Suzanne von Borsody
Staffan – Michael Nyqvist
Vivi Sundberg – Claudia Michelsen
Qui Hong – Amy J. Cheng
Ya Ru – Jimmy Taenaka
Professor Lund – Joachim Bissmeier
Liu – Derreck Ee Ping Hin
Swantje – Nicole Beutler
Maja – Franziska Weisz
Jens – Martin Loos
Tom Valfriedson – Peter Benedict
Edda – Katja Weitzenböck
Jan Andrén – Roeland Wiesnekker
Sture Hermansson – August Schmölzer
Mats Nyström – Karlheinz Hackl

Regie: Peter Keglevic
Drehbuch: Léonie-Claire Breinersdorfer, Fred Breinersdorfer
Musik: Jürgen Ecke
Kamera: Alexander Fischerkoesen

Während die Polizei nach dem bestialischen Mord an den 19 Bewohnern eines schwedischen Dorfes an die Tat eines Wahnsinnigen glaubt, beginnt Richterin Brigitta Roslin auf eigene Faust nach den Mördern ihrer zu den Opfern zählenden Verwandten zu forschen. Ihr Weg führt sie nach China, wo sie auf einen Wirtschaftsmagnaten stö ßt, der auch ihr Leben bedroht. Doch was verbindet diesen Mann mit den Toten in Schweden? Die üblichen Mordmotive sind Liebe/Eifersucht und Rache/Hass. Wie viel muss sich aufgestaut haben, bis ein Mensch ein derart grausiges Verbrechen begeht!

Neben Suzanne von Borsody als Brigitta Roslin spielt Michael Nyqvist in der Verfilmung des gleichnamigen Thrillers von Henning Mankell die männliche Hauptrolle in der Geschichte um einen Massenmord mit weltpolitischem Hintergrund. Peter Keglevic ('Ken Folletts Eisfieber') inszenierte, Alexander Fischerkoesen ('Hanni & Nanni') stand hinter der Kamera.


03:00 Kino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 11.11.2018)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle


03:15 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 20.11.2018)


03:30 Hart aber herzlich (45 Min.)
Hoppe, hoppe Reiter
Staffel 3, Folge 10
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:15 Lindenstraße (30 Min.)
Oder auch nicht
Folge 1303
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 21.11.2010)


04:45 – 05:35 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Spurensuche in England
Folge 38
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 29.01.2014)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 16. November 2018
 

*


Quelle:
ONE – ARD digital – Programminformationen
47. Woche – 17.11. bis 23.11.2018
ARD Play-Out-Center, Rundfunk Berlin Brandenburg
Internet: www.ard-digital.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 9. November 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang