Schattenblick → INFOPOOL → KUNST → VERANSTALTUNGEN


AUSSTELLUNG/9526: Hanau - Popart-Ikonen von Angela Bugdahl vom 15.8. bis 26.10.2018


Popart-Ikonen auf dem Rathaus-Flur

Neue Ausstellung mit Angela Bugdahl wird am 15. August eröffnet


Mit Werken von Angela Bugdahl wird die Reihe "Kunst vor dem OB-Büro" im August fortgesetzt. Unter dem Titel "Popart-Ikonen" zeigt die Künstlerin vom kommenden Mittwoch, 15. August, an ausgewählte Bilder im 1. Stock des Hanauer Rathaus. Zur Eröffnung der Ausstellung durch Oberbürgermeister Claus Kaminsky um 17 Uhr sind alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen.

Die in Ungarn geborene und in Hanau lebende Künstlerin Angela Bugdahl ist seit 1980 freischaffende Malerin. 1992 wurde sie mit dem Cläre-Roeder-Münch-Preis der Stadt Hanau ausgezeichnet. 2006 erhielt sie für ihr Schaffen den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises.

Bereits seit 1995 arbeitet Angela Bugdahl überwiegend an Projekten, um ein Thema ganzheitlich zu erfassen und um möglichst viele Aspekte ans Licht zu bringen. Die Bilder sind immer ambivalente Auseinandersetzungen mit zeitgenössischen Problemstellungen. Zuletzt präsentierte sie das Ergebnis einer solchen Auseinandersetzung unter dem Titel "Made in Germany" im Museum Großauheim. Dabei standen Ikonen der deutschen Markenprodukte im Mittelpunkt.

Die Ausstellung bleibt bis zum 26. Oktober im Rathaus und kann hier während der üblichen Öffnungszeiten montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr besichtigt werden.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Mittwoch, 8. August 2018
Stadt Hanau
Pressestelle
Am Markt 14-18, 63450 Hanau
E-Mail: Oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. August 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang